Dax
12.071,50
0,63%
MDax
23.457,00
0,12%
TecDax
2.012,50
0,70%
BCDI
143,58
-0,07%
Dow Jones
20.529,59
-0,10%
Nasdaq
5.375,37
0,01%
EuroStoxx
3.446,50
0,03%
Bund-Future
160,55
0,17%

Volkswagen Vz Aktie

Typ: Aktie
WKN: 766403
ISIN: DE0007664039
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
12:45 03.06.16

Volkswagen: Autonome Autos auf Autobahn bis spätestens 2020

DRESDEN/WOLFSBURG (dpa-AFX) - Volkswagen will bis spätestens 2020 Fahrzeuge auf den Markt bringen, die vollautomatisch auf Autobahnen fahren. Noch in diesem Jahrzehnt würden zunächst vor allem im Premium-Segment entsprechende Fahrzeuge entwickelt, sagte der Leiter der VW -Konzernforschung, Jürgen Leohold, am Freitag in Dresden. "Wir gehen davon aus, dass bis dahin auch die rechtlichen Rahmenbedingungen geklärt sind." In den 2020er Jahren werde das autonome Fahren auch außerhalb der Autobahn an Bedeutung gewinnen.

Der infolge der Abgasmanipulationen in die größte Krise der Konzerngeschichte geratene Autobauer hatte bereits mehrfach erklärt, in den kommenden Jahren verstärkt auf Elektromobilität und autonomes Fahren zu setzen. Zudem will Volkswagen einen eigenen modularen Elektrobaukasten für E-Autos produzieren. Laut Leohold sollen die ersten Produkte um 2019/2020 auf den Markt kommen. "Das sind dann vollelektrische Fahrzeuge." Entscheidend für den Durchbruch von Elektroautos sei die Produktion von Batteriezellen: "Eine gigantische Herausforderung."

Noch sei allerdings offen, ob VW auch eine eigene Batteriefabrik bauen werde. "Wir machen uns derzeit intensivste Gedanken, ob wir das bei Zulieferern kaufen - wie heute - oder in eine eigene Fertigung einsteigen", sagte Leohold. Das hänge auch davon ab, wo und wie Rohstoffe wie Lithium gewonnen werden können. Ende Mai hatte die dpa aus Konzernkreisen erfahren, dass der Konzern den Bau einer Batteriefabrik erwägt. Ein solches Werk könnte bis zu zehn Milliarden Euro kosten./raz/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

14:52 Uhr Daimler liefert 1500 Elektrotransporter an Paketdienst Hermes
27.03.17 Japaner bauen Fabrik für Auto-Türsysteme im Nordwesten Tschechiens
27.03.17 MAN baut 140 Arbeitsplätze in Berlin ab
26.03.17 VW: Interne Ermittlungen von Anwaltskanzlei dauern weiter an
26.03.17 Deutsche Wirtschaft sieht 'Lateinamerika-Moment'
24.03.17 ROUNDUP: Große Nachfrage bei Volkswagens erster Euro-Anleihe nach Dieselaffäre
24.03.17 Volkswagen (VW) holt neuen Manager für Integrität und Recht erneut von Daimler
24.03.17 Kreise: Große Nachfrage bei Volkswagens erster Euro-Anleihe nach Dieselaffäre
24.03.17 Mehr Stromtankstellen für E-Autos - aber weiter niedriges Niveau
24.03.17 Baden-Württemberg plant 2000 öffentliche Ladesäulen für E-Autos bis 2020
24.03.17 STICHWORT: Was die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vorsieht
24.03.17 BUND will Verkaufsstopp für dreckige Diesel gerichtlich erzwingen
23.03.17 Merkel bricht eine Lanze für das Diesel-Auto
23.03.17 Volkswagen Financial Services rechnet mit schwächerem Ergebnis
23.03.17 Streit um Bonus für Ex-VW-Manager - Güteverhandlung ohne Ergebnis
23.03.17 ROUNDUP: Spediteure fordern 100 Millionen Euro Schadenersatz wegen Lkw-Kartell
23.03.17 Spediteure fordern 100 Millionen Euro Schadenersatz wegen Lkw-Kartell
23.03.17 Beurlaubter VW-Manager will vor Gericht Millionenbonus erzwingen
22.03.17 Diesel-Betrug? - Ermittler verdächtigen Daimler-Mitarbeiter
22.03.17 Staatsanwaltschaft: Nach Audi-Razzia stehen Zeugenbefragungen an
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 121
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Erfolgreicher Jahresstart für Daimler!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.