Dax
11.830,00
0,22%
MDax
23.423,00
0,05%
TecDax
1.892,50
0,04%
BCDI
142,49
0,00%
Dow Jones
20.821,76
0,05%
Nasdaq
5.342,05
0,28%
EuroStoxx
3.319,50
0,05%
Bund-Future
166,32
0,33%
10:21 21.06.16

WDH: Kreuzfahrt-Boom in Europa hält an

(Wiederholung: Die Funktion von Helge Grammerstorf wurde korrigiert von Chef auf Vertreter der deutschen CLIA-Sektion.)

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Kreuzfahrt-Boom in Europa nimmt kein Ende. Im vergangenen Jahr buchten fast 6,6 Millionen Europäer eine Kreuzfahrt - 3,1 Prozent mehr als im Jahr zuvor, teilte der Fachverband CLIA (Cruise Lines International Association) am Dienstag in Hamburg mit. Das entspricht ungefähr 30 Prozent aller Kreuzfahrt-Passagiere weltweit. Die größte Gruppe unter den europäischen Passagieren kam aus Deutschland: Mehr als 1,8 Millionen Urlauber entschieden sich für eine Schiffsreise, das waren 27,5 Prozent.

Das Wachstum der deutschen Passagierzahl um 2,3 Prozent sei noch ausbaufähig. "Es gibt nicht genügend Schiffsraum", sagte der Vertreter der deutschen CLIA-Sektion, Helge Grammerstorf. Im laufenden Jahr seien mehr Schiffe auf dem Markt und damit auch mehr Kunden. "Wir können in diesem Jahr zwei Millionen Passagiere schaffen."/egi/DP/stb



Quelle: dpa


News und Analysen

07:31 Uhr dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger schöpfen neuen Mut
07:30 Uhr DGAP-News: SMT Scharf intensiviert südamerikanischen Vertrieb (deutsch)
07:19 Uhr DGAP-News: SHW AG: EBITDA-Marge im Geschäftsjahr 2016 auf 10,7 Prozent verbessert (deutsch)
07:15 Uhr GNW-News: Basilea schlägt Dr. Nicole Onetto als neues Mitglied des Verwaltungsrats vor
07:07 Uhr Ölpreise gestiegen
07:00 Uhr GNW-News: GAM Holding AG erhält Traktandierungsbegehren für die Generalversammlung
07:00 Uhr DGAP-News: Armacell veröffentlicht vorläufiges Ergebnis 2016 (deutsch)
06:05 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 3. März 2017
06:05 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 27. Februar 2017
05:50 Uhr Dobrindt: Schulz-Wahlkampf schadet Deutschlands Wirtschaft
05:50 Uhr WOCHENAUSBLICK: Experten rechnen beim Dax nicht mit größerem Rückschlag
05:45 Uhr DAZN-Boss Rushton: 'Wir werden sehr aggressiv vorgehen'
05:42 Uhr Mehr Beschwerden von Versicherungskunden bei der Bafin
05:41 Uhr Börsenfusion zwischen Frankfurt und London vor möglichem Aus
05:35 Uhr Pressestimme: 'Passauer Neue Presse' zu Trump/Medien
05:35 Uhr Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zu VW-Managergehälter
05:35 Uhr Pressestimme: 'Mannheimer Morgen' zu Präsidentschaftswahl in Frankreich
04:50 Uhr dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
04:50 Uhr dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
26.02.17 DGAP-Adhoc: Deutsche Börse AG: Empfohlener Zusammenschluss von Deutsche Börse AG und London Stock...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7882
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.