Dax
11.809,50
0,44%
MDax
23.427,00
0,22%
TecDax
1.899,50
0,24%
BCDI
140,84
0,00%
Dow Jones
20.624,05
0,02%
Nasdaq
5.323,20
0,49%
EuroStoxx
3.328,50
0,24%
Bund-Future
164,43
0,42%
22:36 31.05.16

WDH/US-Anleihen: Leichte Kursgewinne

(Im 2. Absatz wurde bei den zehnjährigen Anleihen der Kurs ergänzt.)

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Staatsanleihen der USA haben am Dienstag wieder Kursgewinne verzeichnet. Wichtigstes Thema bleibe die Zinspolitik der Federal Reserve, sagten Händler. Am Terminmarkt werde aktuell mit einer Wahrscheinlichkeit von 24 Prozent mit einer Leitzinsanhebung im Juni gerechnet. Die Konsumausgaben, die im April überraschend so stark wie seit fast sieben Jahren nicht mehr gestiegen waren, hätten die Sorge um schnelle Zinserhöhungen eher verstärkt, hieß es.

Zweijährige Anleihen legten nach dem langen Feiertagswochenende dennoch um 2/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 0,88 Prozent. Fünfjährige Papiere gewannen ebenfalls 2/32 Punkte auf 100 Punkte. Ihre Rendite betrug 1,37 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Staatsanleihen rückten um 3/32 Punkte auf 98 Punkte vor und rentierten mit 1,84 Prozent. Dreißigjährige Papiere gewannen 4/32 Punkte auf 97 4/32 Punkte bei einer Rendite von 2,64 Prozent./fat/he



Quelle: dpa


News und Analysen

06:57 Uhr DGAP-Adhoc: Accu Holding AG: Ende Nachlassstundung und voraussichtliche Konkurseröffnung (deutsch)
06:54 Uhr Immobilienboom setzt sich fort - Mehrfamilienhäuser zunehmend gefragt
06:54 Uhr Amazon kündigt über 2000 neue Arbeitsplätze in Deutschland an
06:30 Uhr GNW-News: SolarWinds enthüllt auf der Cisco Live EMEA 2017 die nächste Generation der IT-Fehlerbehebung
06:05 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 24. Februar 2017
06:05 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 20. Februar 2017
05:50 Uhr WOCHENAUSBLICK: Skepsis beim Dax - Blicke bleiben in die USA gerichtet
05:48 Uhr US-Vizepräsident Pence trifft erstmals Spitzenvertreter der EU
05:44 Uhr Aktionärsvertreter: Siebenjahresfrist für Bonusrückforderung sinnvoll
05:43 Uhr Söder fordert Pfand bei weiteren Hilfen für Griechenland
05:41 Uhr Schulz: 'Das Grexit-Gerede ist gefährlich'
05:41 Uhr 'Bild': Schulz will Agenda 2010 korrigieren
05:40 Uhr Grüne schreiben an Merkel: Bahnpolitik ist verfehlt
05:35 Uhr Pressestimme: 'Frankfurter Rundschau' zur Münchener Sicherheitskonferenz
05:35 Uhr Pressestimme: 'Stuttgarter Nachrichten' zur Türkei
05:35 Uhr Pressestimme: 'Rhein-Zeitung' zu SPD-Umfragehoch / Schulz
04:50 Uhr dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
04:50 Uhr dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
19.02.17 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
19.02.17 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7878
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.