Marktübersicht

Dax
12.246,00
0,30%
MDax
24.596,00
0,03%
BCDI
143,96
0,00%
Dow Jones
21.513,17
-0,31%
TecDax
2.263,25
-0,66%
Bund-Future
162,43
0,07%
EUR-USD
1,16
-0,17%
Rohöl (WTI)
46,40
1,62%
Gold
1.255,35
0,04%

Volkswagen Vz Aktie

Typ: Aktie
WKN: 766403
ISIN: DE0007664039
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
20:28 11.01.17

Weil und Lies begrüßen Einigung zwischen VW und der US-Regierung

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die VW -Aufsichtsratsmitglieder der niedersächsischen Landesregierung haben die Einigung des Volkswagenkonzerns mit dem US-Justizministerium begrüßt. "Die Folgen des jetzt getroffenen Vergleichs stellen eine erhebliche, aber zu akzeptierende Belastung für den Volkswagenkonzern dar", teilte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Mittwoch mit.

Volkswagen und das US-Ministerium hatten sich zuvor im Diesel-Skandal auf Strafzahlungen von mehr als 4,3 Milliarden Dollar (4,1 Mrd Euro) geeinigt. Einen entsprechenden Vergleich mit einem Schuldbekenntnis des Konzerns bestätigte das Ministerium am Mittwoch in Washington. Diese Einigung sei ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Aufarbeitung des Abgasskandals, teilte Weil weiter mit.

Der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) fügte hinzu, in der Einigung würden wesentliche Abläufe und Hintergründe des Dieselskandals beschrieben. Der Aufsichtsrat habe damit nachhaltig zur Aufklärung beigetragen./maa/DP/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

24.07.17 AKTIEN IM FOKUS 2: Kartellvorwürfe bremsen Autowerte ein
24.07.17 ROUNDUP: EU-Kommission nimmt deutsche Autokonzerne unter die Lupe
24.07.17 WDH 2/ROUNDUP 3: Druck auf Autobauer wächst
24.07.17 ROUNDUP: Kretschmann fürchtet 'weiteren Tiefschlag für Automobilstandort'
24.07.17 ROUNDUP/Medien: Hinweise auf VW-Kooperation mit Militärdiktatur verdichten sich
24.07.17 Kretschmann fürchtet 'weiteren Tiefschlag für Automobilstandort'
24.07.17 WDH/ROUNDUP 3: Druck auf Autobauer wächst
24.07.17 ROUNDUP 3: Druck auf Autobauer wächst
24.07.17 Bundesregierung: EU-Kartellwächter prüfen Vorwürfe gegen Autobauer
24.07.17 Wirtschaftsminister warnt vor 'Anschlag auf die Marktwirtschaft'
24.07.17 AKTIEN IM FOKUS: Kartellvorwürfe setzen Autowerte weiter unter Druck
01.01.70 Studie: Süden dominiert Innovationskraft Deutschlands
24.07.17 'SZ': VW-Konzern unterstützte Militärdiktatur in Brasilien
24.07.17 Kartellamt: Derzeit kein Auto-Verfahren, aber 'Informationen'
24.07.17 Mögliches Autokartell: Außerordentliche Aufsichtsratssitzung bei VW
24.07.17 Kauder: Autohersteller müssen 'reinen Tisch machen'
24.07.17 AKTIEN IM FOKUS: Autowerte weiter unter Druck - Kartellvorwürfe im Blick
24.07.17 Auch Linke wollen Bundestags-Sondersitzung zu möglichem Auto-Kartell
24.07.17 ROUNDUP 2/Mögliches Kartell: Druck auf Autobauer steigt - Aufklärung gefordert
24.07.17 Mögliches Auto-Kartell: Oberster Verbraucherschützer rechnet mit Klagewelle
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 111

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 1. Halbjahr 2017

Platz: 30
Unternehmen: Daimler
Von 70,71 auf 63,55 Euro
Performance: -10,13%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.