Dax
12.651,00
-0,06%
MDax
25.034,00
-0,03%
BCDI
151,05
0,00%
Dow Jones
20.937,91
0,21%
TecDax
2.237,75
-0,03%
Bund-Future
160,72
-0,12%
EUR-USD
1,12
-0,05%
Rohöl (WTI)
51,49
0,00%
Gold
1.249,01
-0,17%
05:26 08.06.16

Wirtschaft betrachtet Verzögerungen bei Stromautobahnen mit Sorge

BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft betrachtet die Verzögerungen bei den wichtigen Strom-Autobahnen von Nord nach Süd und absehbare Kostensteigerungen bei der Energiewende mit Sorge. Der schleppende Netzausbau sei ein "echtes Problem", sagte Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Martin Wansleben, der "Passauer Neuen Presse" (Mittwoch) mit Blick auf die 2022 geplante Abschaltung der letzten Atomkraftwerke.

"Selbst wenn es gelingt, trotz des langsamen Netzausbaus die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, bleibt die Frage: Zu welchen Kosten?", so Wansleben. "Bereits im letzten Jahr haben uns fehlende Netze eine Milliarde Euro gekostet. Die Kosten werden weiter davongaloppieren, je weniger Netzausbau und Neubau von Wind- und Solaranlagen zueinander passen." Wichtigste Aufgabe bleibe daher, den Netzausbau entschieden voranzutreiben.

"Die hohe Kostenbelastung und die Unsicherheit über die künftige Kostenentwicklung sind ein wesentlicher Grund dafür, dass in vielen Bereichen der Industrie wenig investiert wird", fügte Wansleben hinzu und verwies auf steigende Netzentgelte gerade für die Industrie oder die Ökostromumlage. "Folge ist eine schleichende Abkehr vom Standort Deutschland."

Am Dienstag war bekannt geworden, dass der Bau großer Leitungen, die Windstrom aus Norddeutschland in den Süden transportieren sollen, nach Einschätzung der Bundesnetzagentur bis 2025 dauert und damit bis zu drei Jahre länger als bislang veranschlagt. Grund ist der Vorrang von Erdkabeln gegenüber Überlandleitungen./kr/DP/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

07:39 Uhr dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax unbeeindruckt von China-Rating
07:38 Uhr GNW-News: Curetis gibt Geschäfts- und Finanzentwicklung für das erste Quartal 2017 bekannt
07:34 Uhr DAX-FLASH: Dax vor Fed-Protokoll stabil erwartet - Unbeeindruckt von China
07:31 Uhr DGAP-News: MorphoSys präsentiert auf drei anstehenden Konferenzen (deutsch)
07:30 Uhr DGAP-News: Asklepios: Moderate Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2017 (deutsch)
07:06 Uhr Vonovia verdient dank Conwert-Übernahme deutlich mehr
07:04 Uhr Ölpreise praktisch unverändert
07:01 Uhr DGAP-News: JDC Group startet mit Ergebnisvervielfachung ins neue Jahr (deutsch)
07:01 Uhr DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG stockt Dividende um 11 % auf - Hauptversammlung stimmt...
07:01 Uhr DGAP-News: Vonovia SE: Vonovia startet erfolgreich ins Geschäftsjahr 2017 (deutsch)
07:01 Uhr DGAP-Adhoc: LifeWatch AG: BioTelemetry gibt Erhöhung des Angebotspreises für das öffentliche...
07:01 Uhr DGAP-News: Cannabis Wheaton Corp.: Grandioser Vertrauensbeweis! Investoren stellen Cannabis Wheaton...
07:00 Uhr DGAP-News: Rocket Internet SE: Emaar Malls erwirbt 51% an Namshi, dem führenden Online Modehändler im...
07:00 Uhr DGAP-News: Rocket Internet SE: Q1 2017 Ergebnis für Global Fashion Group veröffentlicht (deutsch)
06:50 Uhr RATING: Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab wegen Schuldenrisiko
06:35 Uhr ROUNDUP: Aktionäre entscheiden im Machtkampf bei Grammer
06:34 Uhr DGAP-News: AEVIS VICTORIA SA dient Aktien im Rahmen des verbesserten Übernahmeangebots von...
06:05 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 30. Mai 2017
06:05 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 24. Mai 2017
06:01 Uhr Presse: Bund zahlte 2016 den Ländern 9,3 Milliarden für Flüchtlinge
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7996

Titel aus dieser Meldung

-0,13%
-0,08%
0,00%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.