Dax 11561.0 -0.59%
MDax 22535.0 0.19%
TecDax 1849.5 0.58%
BCDI 136.74 1.15%
Dow Jones 19885.73 -0.03%
Nasdaq 5054.73 -0.08%
EuroStoxx 3296.0 -0.8%
Bund-Future 163.58 0.01%
09:50 21.06.16

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Entspannung in Sachen Brexit

FRANKFURT (dpa-AFX) AKTIEN

DEUTSCHLAND: - STABIL - Nach dem starken Wochenauftakt zeichnet sich im Dax am Dienstag ein stabiler Start ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Handelsauftakt auf 9975 Punkte und damit 0,13 Prozent über dem Xetra-Schluss vom Vortag. Marktstratege Michael Hewson vom Broker CMC Markets rechnet aber im Zuge neuer Brexit-Umfragen jederzeit wieder mit stärkeren Schwankungen.

USA: - HÖHER - Die Stimmung an der Wall Street hat sich am Montag angesichts verbesserter Chancen auf einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union (EU) wieder aufgehellt. Allerdings konnte der Dow Jones Industrial seine frühen Gewinne von rund eineinhalb Prozent nicht ganz verteidigen. Zum Handelsschluss notierte der US-Leitindex noch 0,73 Prozent im Plus bei 17 804,87 Punkten.

ASIEN: - POSITIV - An den asiatischen Aktienmärkten überwogen am Dienstag die positiven Vorzeichen angesichts der Entspannung in Sachen Brexit. Nun warten die Anleger gespannt auf die am Abend stattfindende Anhörung von US-Notenbankchefin Janet Yellen vor dem Bankenausschuss des Senats. Von hier werden Hinweise auf das Fortschreiten der begonnenen Zinswende erwartet.

^ DAX 9.962,02 3,43% XDAX 9.921,80 2,23% EuroSTOXX 50 2.942,88 3,29% Stoxx50 2.822,91 3,39%

DJIA 17.804,87 0,73% S&P 500 2.083,25 0,58% NASDAQ 100 4.400,16 0,59%

Nikkei 225 16.084,22 0,74% (6:45 Uhr) °

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - BEHAUPTET - Der Bund-Future dürfte den Tag behauptet beginnen, schrieb Dirk Gojny von der National-Bank am Dienstagmorgen. Im weiteren Tagesverlauf würden die Stimmungslage rund um das Referendum in Großbritannien sowie die Aussagen von Fed-Chefin Janet Yellen das Marktgeschehen bestimmen. Gojny sieht den Bund-Future zwischen 163,70 und 165,25 schwanken.

^ Bund-Future 164,35 -0,39% °

DEVISEN: - EURO ÜBER 1,13 DOLLAR - Die offenbar gewachsene Zustimmung für einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union geben dem Euro weiter Kraft. Am Dienstagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1335 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1332 (Freitag: 1,1254) Dollar festgesetzt.

^ (Alle Kurse 7:05 Uhr) Euro/USD 1,1335 0,16% USD/Yen 104,16 0,22% Euro/Yen 118,06 0,40% °

ROHÖL - STABIL - Nach einem kräftigen Anstieg seit Freitag haben sich die Ölpreise am Dienstag im frühen Handel kaum bewegt. Zuletzt gaben die Preise leicht nach. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am Morgen 50,41 US-Dollar. Das waren 14 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August sank um 18 Cent auf 49,78 Dollar.



Quelle: dpa


News und Analysen

22:23 Uhr IRW-News: Saturn Minerals Inc. : Saturn Minerals Inc. Update zu Namensänderung, Webseite, ISIN
21:35 Uhr dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 16.01.2017
20:37 Uhr OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Bye bye Nafta, Kommentar zum Freihandel ...
20:25 Uhr Bundesfinanzminister Schäuble setzt auf freien Handel mit den USA
20:17 Uhr ROUNDUP: Blackrock-Chef Fink: Börsenfusion nach Brexit-Votum noch wichtiger
20:12 Uhr Dell-Gründer: Unternehmer brauchen Mut zum Risiko
20:10 Uhr DGAP-Stimmrechte: SLM Solutions Group AG (deutsch)
20:03 Uhr DGAP-Stimmrechte: SLM Solutions Group AG (deutsch)
20:00 Uhr GNW-News: Solutions 30 verstärkt sich in Deutschland
19:52 Uhr Deutsche-Börse-Chef Kengeter drückt bei LSE-Fusion aufs Tempo
19:50 Uhr Blackrock-Chef Fink: Börsenfusion nach Brexit-Votum noch wichtiger
19:23 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne in Budapest und Warschau - Verluste in Prag
19:17 Uhr Kampf gegen Hyperinflation: Größere Scheine in Venezuela
19:03 Uhr ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Schwacher Wochenauftakt wegen politischer Sorgen
19:02 Uhr Rational steigert 2016 Umsatz und Gewinn
18:57 Uhr WDH/ROUNDUP: Regierung rechnet mit Milliardenkosten durch Renten-Reformschritte
18:55 Uhr DAVOS/GESAMT-ROUNDUP: Manager sehen Globalisierung kritischer
18:46 Uhr DAVOS/ROUNDUP/Umfrage: Auch Top-Manager betrachten Globalisierung nun skeptisch
18:44 Uhr DAVOS/Umfrage: Auch Top-Manager sehen Globalisierung skeptisch
18:33 Uhr ROUNDUP: Trotz Söder-Kritik - CSU steht hinter Schäubles Steuerplänen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7813
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.