Dax
12.634,50
-0,19%
MDax
25.074,00
0,13%
BCDI
151,26
0,14%
Dow Jones
20.981,83
0,21%
TecDax
2.257,25
0,84%
Bund-Future
160,89
0,11%
EUR-USD
1,12
0,05%
Rohöl (WTI)
51,17
-0,62%
Gold
1.254,32
0,25%
10:58 17.06.16

'WSJ': Nasa will elektrisches Flugzeug 2017 abheben lassen

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Raumfahrtbehörde Nasa macht laut einem Pressebericht Ernst mit ihren Plänen für ein Flugzeug mit rein elektrischem Antrieb. Die Maschine solle den Namen X-57 tragen und schon im kommenden Jahr erstmals abheben, berichtete das "Wall Street Journal" und berief sich dabei auf mit der Sache vertraute Personen. Die Pläne sollen dem Blatt zufolge bereits an diesem Freitag vorgestellt werden. Die Nasa wollte die Informationen gegenüber der Zeitung zunächst nicht kommentieren.

Vor gut einem Jahr hatte die Nasa erste Pläne für ein elektrisches Flugzeug vorgestellt, das auf einer stark modifizierten Viersitzer-Maschine des italienischen Herstellers Tecnam aufbaut. Bei dem Flieger vom Typ P2006T, genannt Sceptor, sollen die Tragflächen und Triebwerke durch filigrane Flügel und eine Reihe elektrischer Propeller ersetzt werden. Die Betriebskosten könnten dadurch um 30 Prozent sinken, zitiert die Zeitung den obersten Nasa-Entwickler Mark Moore.

Die Nasa ist mit solchen Plänen nicht allein. Die großen Flugzeugbauer, aber auch erste Fluggesellschaften, haben die Zukunftsvision des elektrischen Fliegens für sich entdeckt. So haben sich Airbus und Siemens für die Entwicklung von vollelektrischen und Hybrid-Antrieben für Flugzeuge verbündet. 200 Ingenieure sollen an dem Projekt arbeiten. Statt dem kompletten Verzicht auf klassischen Treibstoff könnte also auch eine Kombination von Sprit und einer Batterie zum Zuge kommen, wie es bereits in einigen Automodellen wie dem Toyota Prius der Fall ist.

In die Luft gebracht hat Airbus bereits einen elektrischen Flieger mit dem Namen E-Fan, an dessen Entwicklung Siemens ebenfalls beteiligt war. Die zweisitzige Maschine flog 36 Minuten über den Ärmelkanal zwischen Dover und Calais.

Der US-Flugzeugbauer Boeing arbeitet an einem Flugzeug, das für den Start herkömmliche Flugzeugtriebwerke nutzt und erst in Reiseflughöhe auf einen elektrischen Antrieb umschaltet. Das US-Verteidigungsministerium feilt zusammen mit dem britischen Triebwerksbauer Rolls-Royce und dem US-Konzern Honeywell an einer Drohne mit Hybridantrieb.

Der britische Billigflieger Easyjet hofft, seine Mittelstreckenjets vom Typ Airbus A320 künftig am Boden ohne Einsatz der Triebwerke fortbewegen zu können. Als Antrieb sollen Wasserstoffzellen zum Einsatz kommen. Bisher kommen Verkehrsflugzeuge am Boden nur mithilfe ihrer Triebwerke oder mithilfe von Schleppern voran./stw/nmu/das



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

19:42 Uhr AKTIE IM FOKUS: Stada geben in Frankfurt nach - Bericht: Doch keine Gegenofferte
19:38 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Budapest und Moskau im Minus - Warschau legt zu
19:35 Uhr DGAP-Stimmrechte: Zalando SE (deutsch)
19:30 Uhr Zypries: US-Regierung denkt auch über Verlassen der WTO nach
19:26 Uhr Großbank BNP Paribas zahlt 350 Millionen Dollar Strafe
19:19 Uhr DGAP-News: SKW Stahl-Metallurgie Holding AG: Geschäftsverlauf der SKW Metallurgie bei moderatem...
19:16 Uhr AKTIE IM FOKUS: GE sacken ans Dow-Ende - Gewinnziel für 2018 ist in Gefahr
19:02 Uhr DGAP-Adhoc: SYGNIS AG: SYGNIS AG erhält verbindliche Zusage über Abnahme von Aktien im Wert von bis zu...
18:40 Uhr US-Regierung will Militärausgaben für Europa steigern
18:39 Uhr Tschechien: ANO-Chef Babis als Finanzminister abberufen
18:38 Uhr KORREKTUR: Thomas Bischof wird Vorstandschef bei W&W-Versicherungssparte
18:35 Uhr WDH/ROUNDUP: Berlin rechnet mit schwierigem G7-Gipfel - Vier neue Chefs
18:34 Uhr Frankreich: Arbeitslosenzahl sinkt im April weniger als erwartet
18:34 Uhr WDH/Berlin rechnet mit schwierigem G7-Gipfel - Vier neue Chefs
18:33 Uhr ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx gibt vor Fed-Protokoll etwas nach
18:30 Uhr DGAP-DD: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (deutsch)
18:29 Uhr WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
18:26 Uhr DGAP-DD: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (deutsch)
18:22 Uhr Aktien Wien Schluss: Fester - Schoeller-Bleckmann und EVN nach Zahlen gefragt
18:22 Uhr DGAP-DD: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (deutsch)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8010

Titel aus dieser Meldung

0,07%
0,71%
-0,09%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.