Dax 10525.0 -0.59%
MDax 21450.0 0.00%
TecDax 1713.0 0.00%
BCDI 140.08 0.00%
Dow Jones 18395.4 -0.29%
Nasdaq 4784.96 0.18%
EuroStoxx 2996.5 0.02%
Bund-Future 167.01 -0.22%

CX Commodity Index Renditedreieck

2007   12,8                    
2008   -7,5 -24,1                   
2009   -5,5 -13,6 -1,6                  
2010   1,3 -2,2 10,9 25,0                 
2011   0,9 -1,9 6,8 11,3 -1,0                
2012   0,4 -1,9 4,5 6,7 -1,5 -2,0               
2013   -1,2 -3,3 1,4 2,2 -4,4 -6,1 -10,1              
2014   -1,2 -3,0 1,0 1,6 -3,6 -4,4 -5,6 -0,9             
2015   -1,8 -3,5 -0,1 0,1 -4,2 -5,0 -6,0 -3,9 -6,8            
Ø   -0,2 -6,7 3,3 7,8 -2,9 -4,4 -7,2 -2,4 -6,8                      
    2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014

So lesen Sie das Renditedreieck

Das Renditedreieck zeigt die durchschnittlichen jährlichen Renditen für beliebige Anlagezeiträume, also Kombinationen von Kauf- und Verkaufszeitpunkten auf Jahresbasis. Dabei wird auf der horizontalen Achse das Erwerbs- bzw. auf der vertikalen Achse das Verkaufsjahr aufgetragen. Die somit im Schnitt erzielte annualisierte Rendite kann am Schnittpunkt dieser beiden Koordinaten abgelesen werden. Konkret:

Wer bspw. Ende 2006 in den CX Commodity Index investierte und Ende 2007 wieder verkaufte, erzielte im Schnitt eine jährliche Kursrendite von 12,8%. Bei einem Ausstieg 2008 errechnet sich indes eine Per-Annum-Rendite von -7,5%.

Die Daten in der untersten Zeile geben an, welche jährliche Rendite beim Einstieg im jeweiligen Jahr durchschnittlich erzielt werden konnte. Bei einem Einstieg Ende 2006 erzielten Anleger im CX Commodity Index z.B. im Mittel jährliche Kurs-Renditen von -0,2%.
Weitere boerse.de-Services
myBAC
NeuJetzt kostenlos registrieren. Info
 
boerse.de Aktienbrief
Jetzt kostenlos zwei Ausgaben
testen. Info
boerse.de Aktiendaily
Jetzt kostenlosen Newsletter
anfordern. Info