Dax 10712.0 1.89%
MDax 20742.0 0.93%
TecDax 1704.0 1.07%
BCDI 128.43 -0.25%
Dow Jones 19216.24 0.24%
Nasdaq 4776.33 0.81%
EuroStoxx 3061.0 1.56%
Bund-Future 160.45 -0.42%
15:14 15.06.16

'WSJ': Siemens und Gamesa stehen kurz vor Windkraft-Bündnis

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach monatelanger Hängepartie können der Industriekonzern Siemens und der spanische Gamesa-Konzern einem Medienbericht zufolge endlich ihr Bündnis für ein gemeinsames Windkraftgeschäft eingehen. Die Ankündigung des Deals könne noch in dieser Woche erfolgen, berichtete das "Wall Street Journal" am Mittwoch unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Gamesa teilte daraufhin mit, dass es noch keine Entscheidung bezüglich eines Bündnisses mit Siemens gebe. Die Münchener äußerten sich zunächst nicht.

Ende Januar hatte der spanische Konzern Gespräche mit Siemens über eine Zusammenlegung des Windgeschäfts bestätigt. Seit einigen Monaten herrschte jedoch Funkstille. Die Gamesa-Aktie stieg am Mittwoch in Erwartung des Deals um mehr als 4 Prozent, die Siemens-Aktie legte um anderthalb Prozent zu./mne/das

Die wichtigsten Kennzahlen sowie eine Risiko-Einstufung zur Siemens-Aktie finden Sie im kostenlosen boerse.de-Aktienreport - klicken Sie hier...

Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Aktien Top-News

Dividenden 2017: Die Aussichten sind positiv

Die Unternehmen verdienen weiterhin prächtig und beteiligen ihre Aktionäre großzügig an den Gewinnen. Im kommenden Jahr dürften 23 der 30 Dax-Unternehmen ihre... weiterlesen
05.12.16 Monsanto erhält Rückendeckung von Aktionärsberatern für Fusion mit Bayer
05.12.16 AKTIEN IM FOKUS: Europäische Banken trotzen Italien-Referendum
05.12.16 Nach dem Italien-Referendum: Die 3 Dax-Favoriten für 2017
05.12.16 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
05.12.16 ROUNDUP: Volkswagen will mit Moia zu führendem Mobilitätsdienstleister werden
05.12.16 Air Berlin verkauft Niki-Anteile - Schritt bei Sanierungsprogramm
05.12.16 Nach dem Italien-Referendum: Die 3 Dax-Favoriten für 2017
05.12.16 ITALIEN/Markt-Ticker/Commerzbank: EZB könnte Geldpolitik noch stärker ausweiten
05.12.16 Bauwirtschaft rechnet mit einem anhaltenden Boom
05.12.16 Verkehrstechnikkonzern Vossloh will mit Übernahme US-Geschäft ausbauen
02.12.16 NEU: Die 3 Dax-Favoriten für 2017
02.12.16 ROUNDUP/Kreise: Obama will Veto gegen Aixtron-Übernahme durch Chinesen einlegen
02.12.16 STICHWORT: Österreich und die EU - Mögliche Folgen eines Austritts
02.12.16 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
01.12.16 VW-Tochter Audi verkauft in den USA wieder etwas mehr
01.12.16 Nokia kehrt zurück und will Smartphone-Markt erobern
01.12.16 Deutsche Lufthansa: So viel verdienen die Piloten bereits
01.12.16 ROUNDUP: Maschinenbauer leiden unter schwachen Aufträgen
01.12.16 NEU: Die zehn beliebtesten Aktien der Deutschen im Test
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 269

Titel aus dieser Meldung

3,02%
-0,06%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.