Dax
12.025,00
-0,12%
MDax
23.456,00
0,28%
TecDax
1.981,25
0,33%
BCDI
143,43
0,00%
Dow Jones
20.656,58
-0,02%
Nasdaq
5.351,81
-0,32%
EuroStoxx
3.452,50
0,25%
Bund-Future
159,98
-0,13%
08:44 07.06.16

'WSJ': Verizon bietet drei Milliarden Dollar für Yahoo-Webgeschäft

NEW YORK (dpa-AFX) - Der amerikanische Telekommunikations-Riese Verizon will laut einem Zeitungsbericht rund drei Milliarden Dollar für das Web-Geschäft des Internet-Pioniers Yahoo bieten. Daneben sei auch noch der Finanzinvestor TPG im Rennen, schrieb das "Wall Street Journal" weiter in der Nacht zum Dienstag. Verizon habe zugleich kein Interesse an den Immobilien und Patenten von Yahoo, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. Diese könnten nach bisherigen Schätzungen noch einmal rund eine Milliarde Dollar wert sein. Die Unternehmen wollten die Informationen nicht kommentieren, hieß es.

Yahoo hatte sich zum Verkauf gestellt, nachdem der anfängliche Plan scheiterte, die Beteiligung an der chinesischen Plattform Alibaba steuerfrei abzustoßen. Verizon wurde bereits seit einiger Zeit als aussichtsreichster Interessent gehandelt. Zu dem Telekom-Konzern gehört auch die Online-Tochter AOL mit Medien wie der "Huffington Post" und Blogs wie "TechCrunch"./so/DP/mne



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Aktien Top-News

Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus

In Zeiten von Mini- oder sogar Strafzinsen sind Dividenden-Aktien beliebt wie selten zuvor. Viele Anleger haben Dividenden längst als die „neuen Zinsen“ entdeckt. Dabei zeichnen... weiterlesen
23.03.17 Studie: Vergütung der Dax-Chefs auf Rekordniveau
23.03.17 AKTIE IM FOKUS: Magerer Ausblick belastet Rational
23.03.17 Experten haben entschieden: Die 3 Dax-Favoriten für 2017
23.03.17 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
23.03.17 Krones hebt nach Gewinnplus Dividende an
23.03.17 United Internet plant weiter mit profitablem Wachstum - Dividende erhöht
23.03.17 Medigene plant wichtigen Studienstart - Finanzziele für 2017
22.03.17 ROUNDUP: Nike bekommt Konkurrenzdruck zu spüren - Quartal enttäuscht
22.03.17 Langfristiger Vermögensaufbau: Kennen Sie die neue BCDI-Aktienfonds-Seite?
22.03.17 Porsche-Mitarbeiter bekommen 9111 Euro Bonus
22.03.17 Kuka setzt Wachstumshoffnungen auf China - Dividende auf Vorjahresniveau
22.03.17 Neuer boerse.de-Wissensbereich: „Einführung in die Börsenzyklen“
21.03.17 Apple führt preiswerteres iPad-Modell ein
21.03.17 Neu: Die zehn beliebtesten Aktien der Deutschen im Test
21.03.17 Eine Milliarde Euro für die Quandts - BMW-Chef verdient mehr
21.03.17 ROUNDUP/Porsche SE: Familien werden auch künftig allein das Sagen haben
21.03.17 AKTIEN-FLASH: Deutsche Bank ex Bezugsrechte
21.03.17 Beteiligungsgesellschaft Porsche SE profitiert von VW-Aufwärtstrend
20.03.17 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 268

Titel aus dieser Meldung

1,93%
0,01%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.