Dax
12.455,00
0,09%
MDax
24.692,00
0,55%
BCDI
147,91
0,00%
Dow Jones
20.981,33
0,03%
TecDax
2.087,75
0,55%
Bund-Future
162,04
0,44%
EUR-USD
1,09
-0,29%
Rohöl (WTI)
49,24
0,00%
Gold
1.264,17
-0,39%

Dax

Typ: Index
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008
zur Watchlist zum Portfolio
15:08 03.06.16

Aktien Frankfurt: Dax leidet nach US-Jobdaten unter Stimmungsumschwung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Freitag nach enttäuschenden Arbeitsmarktdaten aus den USA eine Kehrtwende ins Minus gemacht. Zugleich schoss der Eurokurs nach oben. Am Nachmittag büßte der deutsche Leitindex 0,49 Prozent auf 10 158,37 Punkte ein, womit sich auf Wochensicht aktuell ein Minus von etwas mehr als einem Prozent ergibt. Auch der EuroStoxx 50 drehte nach den Daten in die Verlustzone: Zuletzt gab der Leitindex der Eurozone um 0,66 Prozent auf 3013,77 Punkte nach.

Für den MDax ging es um 0,60 Prozent auf 20 579,12 Zähler abwärts, während der TecDax noch ein kleines Plus von 0,12 Prozent verteidigen konnte und damit bei 1700,12 Punkten stand. Der Kurs des Euro sprang um mehr als 1 Cent hoch auf zuletzt 1,1294 US-Dollar.

Analyst Ulrich Wortberg von der Helaba sprach von einer Enttäuschung, "auch weil die Erwerbsquote gesunken ist". Dadurch sei der Rückgang der Arbeitslosenquote zu relativieren und "die Zinserhöhung im Juni dürfte endgültig vom Tisch sein". In den USA entstanden im Mai weit weniger Arbeitsplätze als erwartet. Gemeldet wurde der schwächste Zuwachs seit September 2010. Zugleich sank die Arbeitslosenquote überraschend deutlich. Die Arbeitslöhne entwickelten sich dagegen wie erwartet. Sie legten im Vergleich zum Vormonat leicht zu, wie das US-Arbeitsministerium in Washington mitteilte.

BAYER-AKTIE STEIGT - KONZERN SICHERT SICH RIESENFINANZIERUNG

Im Dax gewannen die Bayer-Aktien 1,62 Prozent. Für die angepeilte Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto hat sich der Pharma- und Chemiekonzern Kreisen zufolge eine Riesenfinanzierung gesichert. Fünf Banken würden insgesamt etwa 63 Milliarden US-Dollar zur Verfügung stellen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstagabend unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Die größten Kursbewegungen wurden an diesem Tag jedoch von Analystenempfehlungen ausgelöst. So waren die Papiere von RWE mit einem Plus von 5,75 Prozent Dax-Favorit, nachdem die US-Bank Bank of America/Merrill Lynch das Papier auf "Buy" hochgestuft hat. Analyst Peter Bisztyga berücksichtigt nun höhere Strompreise in Deutschland sowie eine vom Essener Versorger prognostizierte geringere Steuerrate. Daher hob er seine Gewinnschätzungen von 2017 bis 2019 an und traut der Aktie eine Kurssteigerung von bis zu 45 Prozent zu. Eon wurden von der sehr freundlichen Stimmung für RWE mitgerissen und gewannen 2,15 Prozent.

Im MDax nahmen die Papiere der Deutschen Euroshop mit plus 3,15 Prozent den Spitzenplatz ein. HSBC-Analyst Thomas Martin sieht noch reichlich Bewertungspotenzial für das Immobilien-Portfolio des auf Einkaufszentren spezialisieren Unternehmens. Allerdings seien weitere Zukäufe nötig, um wieder auf die alten Wachstumsquoten zu erreichen und die Aufmerksamkeit der Investoren zurückzugewinnen.

BILFINGER FALLEN AUF TIEFSTEN STAND SEIT FEBRUAR

Die Anteilsscheine von Bilfinger gaben ihren satten Vortagesgewinn nicht nur wieder ab, sondern fielen auf den tiefsten Stand seit Februar. Zuletzt büßten sie am Index-Ende rund 9 Prozent ein. Bilfinger hatte am Donnerstag den Verkauf seiner Sparte für Bau- und Gebäudedienstleistungen bekannt gegeben. Laut Commerzbank-Analyst Norbert Kretlow ist es die gedämpfte Hoffnung auf eine Sonderdividende, die die Anlegerstimmung kurzfristig negativ beeinflusst. Insgesamt gibt er sich aber von der Restrukturierungsstory des Konzerns überzeugt.

Die Papiere des Geldautomatenherstellers Wincor Nixdorf im MDax verloren 1,13 Prozent, die des Autozulieferers Schaeffler im SDax um 0,61 Prozent. Die Deutsche Börse dürfte an diesem Abend den Platztausch der beiden für den 20. Juni bekannt geben. Wegen der fortschreitenden Übernahme von Wincor Nixdorf durch den US-Geldautomatenhersteller Diebold erfüllt das Paderborner Unternehmen nicht mehr alle erforderlichen Kriterien für einen Mdax-Verbleib./ck/ag

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

Indizes Top-News

27.04.17 Aktien New York Schluss: Technologiewerte haussieren - Dow kaum verändert
27.04.17 Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt nach Rekordlauf moderat im Minus
27.04.17 Aktien New York: Technologiewerte nehmen Rally wieder auf
27.04.17 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
27.04.17 Aktien New York Ausblick: Dow versucht sich erneut an 21000-Punkte-Marke
27.04.17 Dax auf Rekordhoch: Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben
27.04.17 boerse.de-informiert: EZB-Zinsentscheid
27.04.17 Aktien Frankfurt: Anleger in Dax und MDax nach Rekorden vorsichtiger
27.04.17 Smart Investor Weekly: Kurze Beine?
27.04.17 Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichte Verluste
27.04.17 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax-Anleger werden wieder etwas vorsichtiger
26.04.17 Aktien New York Schluss: Wenig Konkretes zur Steuerreform dämpft die Stimmung
26.04.17 Aktien Frankfurt Schluss: Dax kaum verändert - Bestmarke leicht ausgebaut
26.04.17 ROUNDUP/Aktien New York: Knappes Plus vor den Details zur Steuerreform
26.04.17 Aktien New York Ausblick: Zurückhaltung vor Trumps Steuerreform
26.04.17 Aktien Frankfurt: Dax und MDax stehen nach Rekordlauf nahezu still
26.04.17 Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kommt nach Rekordlauf nicht vom Fleck
26.04.17 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax winken erstmals 12 500 Punkte
25.04.17 Aktien New York Schluss: Gewinne - Nasdaq Composite erstmals über 6000 Punkten
25.04.17 Aktien Frankfurt Schluss: Weitere Rekorde bei Dax und MDax
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 287
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Wie geht es weiter?
  • Wo liegen die nächsten Kursziele?
  • Welche Möglichkeiten haben Anleger?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.