Dax 11568.5 0.19%
MDax 22611.0 0.00%
TecDax 1831.75 0.03%
BCDI 136.18 0.00%
Dow Jones 19799.85 -0.14%
Nasdaq 5066.21 0.06%
EuroStoxx 3282.5 -0.02%
Bund-Future 163.2 0.42%
09:36 10.06.16

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax fällt unter 10 000 Punkte

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die zunehmende Risikoscheu der Anleger hat den Dax am Freitag unter 10 000 Punkte gedrückt. Im frühen Handel büßte der deutsche Leitindex 1,36 Prozent auf 9951,51 Punkte ein. Damit knüpfte er an seine zuletzt schwache Entwicklung an und notierte erstmals seit zweieinhalb Wochen wieder unter der viel beachteten Marke. Die Gewinne vom Wochenauftakt sind damit dahin: Auf Wochensicht winkt dem Dax ein Verlust von anderthalb Prozent.

Vor wichtigen Entscheidungen wie der Notenbanksitzung in den USA und der Abstimmung über den Verbleib Großbritanniens in der EU verkauften die Anleger Aktien, um die Risiken in ihren Depots zu reduzieren, sagte Portfoliomanager Stefan de Schutter von Alpha Wertpapierhandel. Zudem kam keine Unterstützung von den Börsen in Übersee. Dies bekamen auch die anderen Indizes zu spüren: Der MDax der mittelgroßen Unternehmen fiel am Freitagmorgen um 1,00 Prozent auf 20 465,02 Punkte zurück und der Technologiewerte-Index TecDax sank um 0,80 Prozent auf 1665,90 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 1,23 Prozent auf 2952,28 Punkte nach unten./gl/fbr




Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

Indizes Top-News

Aktien New York Schluss: Leichte Verunsicherung nach ersten Trump-Maßnahmen

NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-Aktienmarkt haben Anleger am Montag mit leichter Verunsicherung auf erste "America-First"-Maßnahmen des neuen US-Präsidenten Donald Trump reagiert. Im Fokus standen... weiterlesen
23.01.17 Aktien Frankfurt Schluss: Trumps Protektionismus verunsichert die Anleger
23.01.17 DAX-FLASH: Trump-Verunsicherung lässt Index tiefer ins Minus abrutschen
23.01.17 ROUNDUP/Aktien New York: Trump verunsichert die Anleger
23.01.17 Börse aktuell: Dow Jones, Goldpreis und Volkswagen im Fokus
23.01.17 Aktien Frankfurt: Trumps Protektionismus verunsichert die Anleger
23.01.17 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
23.01.17 Aktien Frankfurt: Unsicherheit über Trump-Politik stimmt Anleger vorsichtig
23.01.17 Aktien Frankfurt Eröffnung: Furcht vor US-Protektionismus unter Trump belastet
23.01.17 Börsenexperten haben entschieden: Die 3 Dax-Favoriten 2017
23.01.17 Aktien Frankfurt Ausblick: Furcht vor US-Handelspolitik trübt die Stimmung
21.01.17 Zinsen im Keller: Jetzt gewinnen mit dem boerse.de-Aktienbrief
20.01.17 Aktien New York Schluss: Dow erholt sich nach Trump-Amtsantritt
20.01.17 Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt vor Trumps Amtseinführung im Plus
20.01.17 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
20.01.17 WOCHENAUSBLICK: Berichtssaison, Makrodaten und Trump bestimmen die Richtung
20.01.17 Aktien Frankfurt: Dax lahmt vor Trumps Antrittsrede
20.01.17 Börse: Janet Yellen, Lufthansa und Trump-Einführung im Fokus
20.01.17 Aktien Frankfurt: Dax kämpft sich vor Trumps Amtseinführung moderat ins Plus
20.01.17 Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger warten vor Trumps Amtseinführung ab
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 282

Titel aus dieser Meldung

Dax
0,00%
-0,02%
-0,36%
-0,24%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.