Dax
12.207,50
0,04%
MDax
23.727,00
0,40%
TecDax
2.031,75
-0,04%
BCDI
144,55
0,25%
Dow Jones
20.656,00
-0,01%
Nasdaq
5.430,88
-0,02%
EuroStoxx
3.466,00
-0,30%
Bund-Future
161,38
0,12%
18:14 20.06.16

Aktien Frankfurt Schluss: Dax nahe 10 000 Punkten - Anleger wetten auf 'Bremain'

FRANKFURT (dpa-AFX) - Stimmungsumschwung am deutschen Aktienmarkt: Weil sich jüngsten Umfragen zufolge derzeit eine Mehrheit für den Verbleib Großbritanniens in der EU ("Bremain") abzeichnet, haben sich die Anleger am Montag wieder weit zurück aus ihrer Deckung getraut. Der Dax kletterte bis Handelsschluss um 3,43 Prozent auf 9962,02 Punkte. Zeitweise hatte sich der deutsche Leitindex sogar bis auf knapp 3 Punkte der psychologisch wichtigen Marke von 10 000 Punkten genähert.

Die Investoren hätten zu Wochenbeginn verstärkt Gelder aus sicheren Häfen wie Anleihen abgezogen und sich in als risikoreicher geltende Anlageklassen wie Aktien zurück gewagt, berichteten Marktbeobachter. "Jetzt auf einmal will kein Anleger mehr die Rally verpassen, sollten die Briten am Donnerstag für Europa stimmen", kommentierte Jochen Stanzl von CMC Markets. In der vergangenen Woche hatte der Dax noch wegen der Angst um einen möglichen EU-Austritt Großbritanniens mehr als 2 Prozent an Wert eingebüßt.

Auch der breitere Markt schloss am Montag deutlich fester: Der MDax der mittelgroßen Konzerne rückte um 3,32 Prozent auf 20 343,58 Punkte vor, und der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 2,73 Prozent auf 1618,46 Zähler./tav/jha/



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

Indizes Top-News

Smart Investor Weekly: „At moments like these …“

Aurelius bewegt die Märkte, der Brexit die Kommentatoren Der „Fall Aurelius“ Einen regelrechten Donnerschlag gab es gestern bei der Münchner Beteiligungsholdung AURELIUS... weiterlesen
12:53 Uhr Aktien Frankfurt: Dax verliert vor Rekordhoch an Schwung
11:04 Uhr Langfristiger Vermögensaufbau: Kennen Sie die neue BCDI-Aktienfonds-Seite?
09:57 Uhr Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax verliert vor Rekordhoch an Schwung
29.03.17 Aktien New York Schluss: Dow wieder im Minus - Straffere Geldpolitik befürchtet
29.03.17 Aktien Frankfurt Schluss: Trotz Trump und Brexit steigt Dax Richtung Rekordhoch
29.03.17 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
29.03.17 Aktien New York: Dow nach Kurserholung wieder leicht im Minus
29.03.17 Aktien Frankfurt: Dax trotzt Trump und Brexit und nimmt Kurs auf Rekordhoch
29.03.17 Aktien New York Ausblick: Nach Vortagserholung kaum verändert erwartet
29.03.17 Aktien Frankfurt: Trump-Rallye geht weiter, Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
29.03.17 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
29.03.17 Dax kurz vor Allzeithoch: Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben!
29.03.17 Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
28.03.17 Aktien New York Schluss: Dow beendet achttägige Minusserie - Gute Daten helfen
28.03.17 Aktien Frankfurt Schluss: Gute US-Daten treiben Dax auf Hoch seit April 2015
28.03.17 DAX-FLASH: Gute US-Verbraucherstimmung hievt deutschen Leitindex auf Tageshoch
28.03.17 ROUNDUP/Aktien New York: Gute Verbraucherstimmung stützt den Dow
28.03.17 Aktien New York Ausblick: Anleger bleiben vorsichtig - Trump weiter im Fokus
28.03.17 Aktien Frankfurt: Erholung von schwachem Wochenstart
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 287

Titel aus dieser Meldung

Dax
0,07%
-0,30%
0,14%
0,39%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Erfolgreicher Jahresstart für Daimler!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.