Dax 11587.5 0.41%
MDax 22518.0 0.09%
TecDax 1841.0 0.20%
BCDI 136.59 0.00%
Dow Jones 19826.77 -0.3%
Nasdaq 5057.16 0.27%
EuroStoxx 3299.0 0.26%
Bund-Future 163.74 -0.09%
15:32 09.06.16

Aktien New York Ausblick: Dow geht über 18 000 Punkte die Puste aus

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte dürften am Donnerstag unter sinkenden Ölpreisen leiden und leichter eröffnen. Negative Impulse könnten zudem von einem Pressebericht ausgehen, wonach US-Starinvestor George Soros in Erwartung wirtschaftlicher Turbulenzen auf fallende Kurse setzt. Die vor Handelsbeginn veröffentlichten - etwas besser als erwartet ausgefallenen - wöchentlichen US-Arbeitsmarktdaten sollten hingegen keine größeren Marktreaktionen hervorrufen.

Rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial 0,35 Prozent niedriger bei 17 943 Punkten. Am Mittwoch hatte der Leitindex mit einem Plus von 0,37 Prozent erstmals seit Ende April wieder über der Marke von 18 000 Punkten geschlossen.

Die Klettertour der Ölpreise hat am Donnerstag zumindest vorerst ein Ende gefunden. Für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juli mussten 50,75 Dollar gezahlt werden und damit 45 Cent weniger als am Vortag, als der Preis zwischenzeitlich mit 51,67 Dollar so teuer wie zuletzt im Juli 2015 war.

Laut "Wall Street Journal" sorgt sich Soros um die Entwicklung der Weltwirtschaft. Die Kapitalflucht aus China und das politische Klima dort seien ebenso Risikofaktoren wie ein mögliches Auseinanderbrechen der Europäischen Union, resultierend aus Flüchtlingskrise, Griechenlandkrise und dem Austritt Großbritanniens, hieß es.

Aus Unternehmenssicht waren fundamentale Neuigkeiten Mangelware. Apple-Aktien verloren vorbörslich zuletzt 0,2 Prozent. Der iPhone-Hersteller will attraktiver für App-Entwickler und Inhalte-Anbieter werden und überlässt ihnen einen höheren Anteil an den Abo-Einnahmen. Aktuell behält Apple grundsätzlich 30 Prozent ein. Künftig sollen es nach dem ersten Jahr nur noch 15 Prozent sein.

Die Papiere von Chesapeake Energy sackten um 2,4 Prozent ab, nachdem der angeschlagene Erdgas-Förderer zum dritten Mal innerhalb der vergangenen vier Wochen neue Aktien ausgegeben hatte, um seinen großen Schuldenberg etwas abzutragen./edh/das



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

Indizes Top-News

Experten haben entschieden: Die 3 Dax-Favoriten für 2017

Das Brexit-Referendum am 23. Juni, die US-Wahlen am 08. November und nicht zuletzt zahlreiche spannende Notenbank-Entscheidungen sorgten für ein turbulentes Jahr 2016 voller... weiterlesen
08:57 Uhr Deutschland: Stärkste Inflation seit über drei Jahren
08:34 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 18. Januar 2017
17.01.17 Aktien Frankfurt Schluss: Dax dämmt nach May-Rede Verluste deutlich ein
17.01.17 Aktien New York: Schwacher Auftakt - Brexit und Berichtssaison im Blick
17.01.17 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
17.01.17 Börse aktuell: Brexit, ZEW-Index und Lufthansa im Fokus
17.01.17 ROUNDUP: May kündigt Ausscheiden Großbritanniens aus EU-Binnenmarkt an
17.01.17 Aktien Frankfurt: Verluste vor Grundsatzrede von Theresa May zum Brexit
17.01.17 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Verluste - Warten auf Rede von Theresa May
17.01.17 BCDI-Zertifikat: Die Nummer eins an der Börse Stuttgart 2016!
17.01.17 Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax im Minus - Warten auf Rede von Theresa May
16.01.17 Aktien Frankfurt Schluss: Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
16.01.17 BCDI-Aktuell: Verschnaufpause an den Börsen
16.01.17 Börse aktuell: Autobauer und Pfund im Fokus
16.01.17 Aktien Frankfurt: Dax-Anleger halten sich vor Rede von May zurück
16.01.17 Aktien New York: US-Börsen geschlossen - Feiertag
16.01.17 HVB / UniCredit Wochenausblick: Wochenausblick: DAX steckt in der Range fest! EZB, Banken und...
16.01.17 Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wieder im Minus - Autowerte unter Druck
16.01.17 Aktien Frankfurt Ausblick: Verluste vor Rede von May - Autobauer im Blick
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 282

Titel aus dieser Meldung

0,08%
0,19%
0,27%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.