Dax 11614.0 0.12%
MDax 22657.0 0.71%
TecDax 1842.0 -0.01%
BCDI 137.3 0.00%
Dow Jones 19804.72 -0.11%
Nasdaq 5055.74 0.24%
EuroStoxx 3302.0 0.02%
Bund-Future 163.04 -0.52%
08:55 31.05.16

Deutscher Einzelhandel setzt weniger um

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Umsätze des deutschen Einzelhandels sind im April überraschend gefallen. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, lagen die Erlöse der Branche preisbereinigt (real) 0,9 Prozent tiefer als im Vormonat. Nominal, also ohne Berücksichtigung von Preisänderungen, fielen die Umsätze um 0,5 Prozent. Bankvolkswirte hatten dagegen mit einem Anstieg gerechnet.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat fielen die Ergebnisse besser aus. In dieser Betrachtung stiegen die Umsätze real wie nominal um 2,3 Prozent. Allerdings hatte der April 2016 zwei Verkaufstage mehr als der Vorjahresmonat. In den ersten vier Monaten des laufenden Jahres lagen die Umsätze 1,9 Prozent (real) und 2,0 (nominal) Prozent höher als im Vorjahreszeitraum./bgf/fbr



Quelle: dpa


Aktien Top-News

18.01.17 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
18.01.17 Großbritannien nach Brexit: Arbeitsmarkt boomt, Löhne steigen
18.01.17 ROUNDUP: Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom und Sparkurs
18.01.17 Experten haben entschieden: Die 3 Dax-Favoriten für 2017
18.01.17 Symrise sieht derzeit keine geeigneten Übernahmeziele - Dividende dürfte steigen
18.01.17 ROUNDUP/Kauf der Formel 1: Liberty-Media-Aktionäre stimmen Plänen zu
17.01.17 Presse: Deutsche Bank könnte Boni von 90 Prozent der Mitarbeiter einbehalten
17.01.17 Tabakkonzern BAT kauft restliche Reynolds-Anteile für 49 Milliarden US-Dollar
17.01.17 Beiersdorf steigert Umsatz im Gesamtjahr
17.01.17 Dell-Gründer: Unternehmer brauchen Mut zum Risiko
16.01.17 ROUNDUP: Gewinn schrumpft bei Hugo Boss weniger stark als befürchtet
16.01.17 ROUNDUP/Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten rückt näher
16.01.17 Merck-Chef sieht für US-Geschäft keinen Grund zur Panik
16.01.17 Milliarden-Fusion: Brillenhersteller Luxottica und Essilor wollen Kräfte bündeln
16.01.17 WOCHENAUSBLICK: Dax mit Belastungsprobe vor Trump-Krönung und Berichtssaison
13.01.17 Gute Geschäfte: Fuchs Petrolub hebt Erwartungen für 2016 an
13.01.17 ROUNDUP: JPMorgan Chase schafft Rekordgewinn dank starkem Anleihegeschäft
13.01.17 Dividenden 2017: Die Aussichten sind positiv
13.01.17 FMC erringt Teilerfolg im Streit um US-Dialysezuschüsse
13.01.17 AKTIEN IM FOKUS: Bank-Aktien im Dax weit vorne - Blick nach Amerika
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 270
Kurssuche
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.