Dax
11.830,50
0,22%
MDax
23.411,00
-0,92%
TecDax
1.891,75
-1,28%
BCDI
142,49
0,00%
Dow Jones
20.821,76
0,05%
Nasdaq
5.342,05
0,28%
EuroStoxx
3.318,00
-0,61%
Bund-Future
166,32
0,33%

E.ON Aktie

Typ: Aktie
WKN: ENAG99
ISIN: DE000ENAG999
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
11:13 08.06.16

Hohe Zustimmung für Eon-Aufspaltung erwartet - keine Gegenanträge

ESSEN (dpa-AFX) - Deutschlands größter Stromkonzern Eon rechnet mit einer breiten Zustimmung der Aktionäre für die geplante Aufspaltung des Unternehmens in alte und neue Energie. Alle Stimmrechtsberater der Großaktionäre hätten Zustimmung für den Plan signalisiert, sagte Firmenchef Johannes Teyssen vor der Hauptversammlung am Mittwoch in Essen. Es gebe erstmals seit langem keinen einzigen Gegenantrag.

Eon hat seit Jahresbeginn die Kraftwerkssparte und den Handel abgetrennt und reagiert damit auf den dramatischen Verfall der Börsenstrompreise. Darüber stimmen die Aktionäre am Mittwoch ab. Bei einer Zustimmung wird die Trennung auch rechtlich vollzogen. Im Herbst sollen gut 53 Prozent der Aktien des neuen Kraftwerkkonzerns Uniper an die Eon-Aktionäre gegeben werden. Später will sich Eon ganz von seinen Anteilen an Uniper trennen. Die neue Eon konzentriert sich auf Erneuerbare Energie, Netze und Kundenlösungen./rs/enl/jha/



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.