Dax 10525.0 0.11%
MDax 20551.0 -0.04%
TecDax 1686.0 -0.03%
BCDI 128.75 0.00%
Dow Jones 19170.42 -0.11%
Nasdaq 4738.16 0.26%
EuroStoxx 3014.0 -0.05%
Bund-Future 161.12 0.83%
12:30 20.02.16

Im Fokus: DAX

Die hinter uns liegende Handelswoche stand beim DAX im Zeichen von „die 9.000 sind zurückerobert worden“. Gegenüber dem Tiefststand der Vorwoche, als der deutsche Leitindex auf 8.699 Punkte gefallen war, sind diese Woche über 700 Zähler gutgemacht worden. Es war der Rückenwind von den Weltbörsen, der diesen Anstieg ermöglichte. So konnte nicht nur die Wall Street drei Gewinntage in Folge vorweisen, auch mit den asiatischen Börsen und insbesondere dem Ölpreis ging es zwischenzeitlich kräftig aufwärts.

Es bleibt indes abzuwarten, ob dies wirklich eine Trendwende ist, oder nur eine technische Gegenbewegung nach den vorigen starken Kursverlusten. Alte Belastungsfaktoren bleiben bestehen: Kommt es wirklich zu einer Begrenzung der Erdölförderung, so dass sich der Ölpreis weiter erholen kann? Auch im Hinblick auf das Ausmaß der anstehenden Zinserhöhungen in den USA besteht Uneinigkeit, von den geopolitischen Risiken ganz zu schweigen. Die kommende Handelswoche könnte deshalb durchaus spannend werden. Hier erfahren Sie die 3 Dax-Favoriten für 2016...

 

 

 

 

 

 



Quelle: boerse.de
Kurssuche
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.