Dax 11173.5 -0.05%
MDax 21435.0 -0.17%
TecDax 1734.0 -0.03%
BCDI 130.93 0.00%
Dow Jones 19614.81 0.33%
Nasdaq 4857.54 0.02%
EuroStoxx 3188.0 -0.22%
Bund-Future 161.26 -0.09%
10:12 20.06.16

Nestlé bleibt in Afrika aktiv - Keine Investitionen in Pharma

DÜSSELDORF/KAPSTADT (dpa-AFX) - Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé hält an seinem Afrikageschäft trotz nachlassenden Dynamik fest. Derzeit gebe das Wachstum wegen fallender Rohstoffpreise nach. "Dennoch bleiben wir in Afrika am Ball", sagte Konzernchef Paul Bulcke in einem Interview mit dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). Der Konzern sehe die langfristige Perspektive. Nestlé habe in den vergangenen fünf Jahren eine Milliarde Franken (0,92 Mrd Euro) in Afrika investiert und erst gerade eine weitere Fabrik in Nigeria eröffnet.

Im vergangenen Jahr hatte Nestlé in der Region Asien, Ozeanien und Sub-Sahara-Afrika Probleme, vorwiegend wegen eines Verkaufsstopps in Indien. Dort durften Maggi-Produkte über mehrere Monate hinweg nicht verkauft werden. Der Stopp traf den Konzern empfindlich. Maggi-Nudeln sind in Indien beliebt und Marktführer unter den Fertiggerichten. "Jetzt gewinnen wir unsere Marktanteile zurück", sagte Bulcke. Spekulationen, das Unternehmen könnte sich angesichts von Investitionen in Gesundheits-Nahrung künftig in Richtung eines Pharmakonzerns entwickeln, erteilte Bulcke eine Absage: Nestlé wolle besser verstehen, wie Nahrung und Gesundheit zusammenhingen. "Wir haben dafür ein eigenes Institut in der Schweiz gegründet. Darin investieren wir, aber nicht in Pharma."/nmu/enl/stb

Die wichtigsten Kennzahlen sowie eine aktuelle Risikoeinschätzung zur Nestlé-Aktie erhalten Sie im boerse.de-Aktienreport zu Nestlé, den Sie hier gerne kostenlos anfordern können...



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Aktien Top-News

08:38 Uhr Deutschland: Exporte steigen weniger als erwartet
08.12.16 Experten haben entschieden: Die 3 Dax-Favoriten für 2017
08.12.16 ROUNDUP: Glencore und Katar steigen beim russischen Ölriesen Rosneft ein
08.12.16 AKTIE IM FOKUS: T-Aktien profitieren von aufgewärmter US-Fantasie
08.12.16 Zu viel Nachsicht für VW? - EU-Kommission geht gegen Deutschland vor
07.12.16 AKTIEN IM FOKUS: Banken wie Phönix aus der Asche - Deutsche auf Hoch seit April
07.12.16 AKTIE IM FOKUS: Anlegern gefallen Steinhoff-Zahlen - Aktie sehr fest
07.12.16 Dividenden 2017: Die Aussichten sind positiv
07.12.16 Zalando verliert Finanzchef an ProSiebenSat.1
07.12.16 Braas Monier wehrt sich weiter gegen Übernahme - Anhörung wegen Kapitalerhöhung
07.12.16 Experten sind einig: Die 3 Dax-Favoriten für 2017
07.12.16 'Welt': Siemens plant Gemeinschaftsunternehmen mit US-Turbinenfirma
06.12.16 ROUNDUP: Allianz senkt laufende Verzinsung bei Lebensversicherungen
06.12.16 E.ON und RWE: BVerfG-Urteil beflügelt Aktienkurs
06.12.16 Dividenden 2017: Die Aussichten sind positiv
06.12.16 Amazon will auch Geschäftskunden in Deutschland beliefern
06.12.16 Braas Monier darf sich vorerst nicht mit Aktienausgabe gegen Übernahme wehren
05.12.16 INDEX-MONITOR: Uniper und Innogy erobern MDax - Medigene kehrt zurück in TecDax
05.12.16 Monsanto erhält Rückendeckung von Aktionärsberatern für Fusion mit Bayer
05.12.16 AKTIEN IM FOKUS: Europäische Banken trotzen Italien-Referendum
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 269
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.