Dax 11550.0 0.09%
MDax 22525.0 0.12%
TecDax 1839.0 0.10%
BCDI 137.38 0.58%
Dow Jones 19826.0 0.03%
Nasdaq 5052.25 0.17%
EuroStoxx 3283.0 -0.23%
Bund-Future 163.67 -0.13%
10:03 14.06.16

VW-Digitalchef: Zwölf VW-Marken sind Vorteil bei Zukunftsentwicklung

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Im weltweiten Wettlauf bei der Entwicklung selbst fahrender Autos hat VW laut Digitalchef Johann Jungwirth dank seiner zwölf Konzernmarken große Vorteile gegenüber der Konkurrenz. "Wir müssen dieses System nur einmal entwickeln - für alle Marken und Anwendungsgebiete", sagte Jungwirth, der Deutschen Presse-Agentur in Hannover. Fahrerlose Systeme würden in drei bis fünf Jahren "zum neuen Herzstück des Autos im 21. Jahrhundert".

Für einen erfolgreich Wechsel in das Digitalisierungszeitalter müsse aber auch Volkswagen verschiedene Partnerschaften und Allianzen eingehen. "Ich finde es klug und richtig, nicht alles selber zu machen. Und auch beim Thema Selbstfahrendes System wird es verschiedene Kombinationen geben: Bei Google etwa sehen wir das ja schon mit den ersten Automobilherstellern als Partner [Anmerkung: mit Fiat-Chrysler]. Man ist aufeinander angewiesen", betonte Jungwirth.

In diesem Kontext sei das 300 Millionen US-Dollar Investment beim Fahrdienst-Vermittler Gett zu sehen. "Die sind schon die Nummer Eins in Europa. Das ist der Nukleus, um in Europa, Russland, dem Mittleren Osten und weiteren Märkten die Nummer Eins als Mobilitätsanbieter zu werden und so die Kundenschnittstelle zu besetzen, über welche Mobilität gebucht wird."/loh/DP/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Aktien Top-News

Experten haben entschieden: Die 3 Dax-Favoriten für 2017

Das Brexit-Referendum am 23. Juni, die US-Wahlen am 08. November und nicht zuletzt zahlreiche spannende Notenbank-Entscheidungen sorgten für ein turbulentes Jahr 2016 voller... weiterlesen
08:54 Uhr Symrise sieht derzeit keine geeigneten Übernahmeziele - Dividende dürfte steigen
08:47 Uhr ROUNDUP/Kauf der Formel 1: Liberty-Media-Aktionäre stimmen Plänen zu
17.01.17 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
17.01.17 Presse: Deutsche Bank könnte Boni von 90 Prozent der Mitarbeiter einbehalten
17.01.17 Tabakkonzern BAT kauft restliche Reynolds-Anteile für 49 Milliarden US-Dollar
17.01.17 Beiersdorf steigert Umsatz im Gesamtjahr
17.01.17 Dell-Gründer: Unternehmer brauchen Mut zum Risiko
16.01.17 ROUNDUP: Gewinn schrumpft bei Hugo Boss weniger stark als befürchtet
16.01.17 ROUNDUP/Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten rückt näher
16.01.17 Merck-Chef sieht für US-Geschäft keinen Grund zur Panik
16.01.17 Milliarden-Fusion: Brillenhersteller Luxottica und Essilor wollen Kräfte bündeln
16.01.17 WOCHENAUSBLICK: Dax mit Belastungsprobe vor Trump-Krönung und Berichtssaison
13.01.17 Gute Geschäfte: Fuchs Petrolub hebt Erwartungen für 2016 an
13.01.17 ROUNDUP: JPMorgan Chase schafft Rekordgewinn dank starkem Anleihegeschäft
13.01.17 Dividenden 2017: Die Aussichten sind positiv
13.01.17 FMC erringt Teilerfolg im Streit um US-Dialysezuschüsse
13.01.17 AKTIEN IM FOKUS: Bank-Aktien im Dax weit vorne - Blick nach Amerika
12.01.17 Nordex liefert 22 Turbinen für australischen Windpark
12.01.17 Thyssenkrupp übernimmt Airbus' Anteil an Atlas-Elektronik
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 270

Titel aus dieser Meldung

0,77%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.