Dax 10521.0 0.09%
MDax 21572.0 1.33%
TecDax 1798.5 1.35%
BCDI 138.24 0.00%
Dow Jones 18308.15 0.91%
Nasdaq 4874.64 0.61%
EuroStoxx 3002.0 1.3%
Bund-Future 165.76 -0.09%
09:50 21.06.16

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Entspannung in Sachen Brexit

FRANKFURT (dpa-AFX) AKTIEN

DEUTSCHLAND: - STABIL - Nach dem starken Wochenauftakt zeichnet sich im Dax am Dienstag ein stabiler Start ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Handelsauftakt auf 9975 Punkte und damit 0,13 Prozent über dem Xetra-Schluss vom Vortag. Marktstratege Michael Hewson vom Broker CMC Markets rechnet aber im Zuge neuer Brexit-Umfragen jederzeit wieder mit stärkeren Schwankungen.

USA: - HÖHER - Die Stimmung an der Wall Street hat sich am Montag angesichts verbesserter Chancen auf einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union (EU) wieder aufgehellt. Allerdings konnte der Dow Jones Industrial seine frühen Gewinne von rund eineinhalb Prozent nicht ganz verteidigen. Zum Handelsschluss notierte der US-Leitindex noch 0,73 Prozent im Plus bei 17 804,87 Punkten.

ASIEN: - POSITIV - An den asiatischen Aktienmärkten überwogen am Dienstag die positiven Vorzeichen angesichts der Entspannung in Sachen Brexit. Nun warten die Anleger gespannt auf die am Abend stattfindende Anhörung von US-Notenbankchefin Janet Yellen vor dem Bankenausschuss des Senats. Von hier werden Hinweise auf das Fortschreiten der begonnenen Zinswende erwartet.

^ DAX 9.962,02 3,43% XDAX 9.921,80 2,23% EuroSTOXX 50 2.942,88 3,29% Stoxx50 2.822,91 3,39%

DJIA 17.804,87 0,73% S&P 500 2.083,25 0,58% NASDAQ 100 4.400,16 0,59%

Nikkei 225 16.084,22 0,74% (6:45 Uhr) °

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - BEHAUPTET - Der Bund-Future dürfte den Tag behauptet beginnen, schrieb Dirk Gojny von der National-Bank am Dienstagmorgen. Im weiteren Tagesverlauf würden die Stimmungslage rund um das Referendum in Großbritannien sowie die Aussagen von Fed-Chefin Janet Yellen das Marktgeschehen bestimmen. Gojny sieht den Bund-Future zwischen 163,70 und 165,25 schwanken.

^ Bund-Future 164,35 -0,39% °

DEVISEN: - EURO ÜBER 1,13 DOLLAR - Die offenbar gewachsene Zustimmung für einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union geben dem Euro weiter Kraft. Am Dienstagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1335 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1332 (Freitag: 1,1254) Dollar festgesetzt.

^ (Alle Kurse 7:05 Uhr) Euro/USD 1,1335 0,16% USD/Yen 104,16 0,22% Euro/Yen 118,06 0,40% °

ROHÖL - STABIL - Nach einem kräftigen Anstieg seit Freitag haben sich die Ölpreise am Dienstag im frühen Handel kaum bewegt. Zuletzt gaben die Preise leicht nach. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am Morgen 50,41 US-Dollar. Das waren 14 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August sank um 18 Cent auf 49,78 Dollar.



Quelle: dpa


News und Analysen

12:00 Uhr Neuer boerse.de-Spezialreport: So geht es nach den US-Wahlen weiter!
30.09.16 Aktien New York Schluss: Gewinne - Furcht vor Bankenkrise ebbt ab
30.09.16 Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - Zuversicht für Deutsche Bank zurückgekehrt
30.09.16 WOCHENAUSBLICK: Starke Nerven gefragt - Deutsche Bank liefert Vorgeschmack
30.09.16 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
30.09.16 DAX-FLASH: Dax dreht ins Plus - Sorgen um Deutsche Bank ebben ab
30.09.16 Aktien New York: Erholung - Furcht vor Bankenkrise ebbt ab
30.09.16 Aktien New York Ausblick: Freundlich erwartet
30.09.16 Neu in boerse.de: Dividendencharts
30.09.16 Aktien Frankfurt: Deutsche-Bank-Sorgen ziehen Dax runter
30.09.16 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Deutsche-Bank-Sorgen ziehen Dax runter
30.09.16 Nach den US-Wahlen: High-Techs sind Favorit
30.09.16 Aktien Frankfurt Eröffnung: Deutsche-Bank-Sorgen ziehen Dax runter
30.09.16 Banken-Vertrauenskrise: EZB verabreicht Beruhigungspille
30.09.16 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
30.09.16 Aktien Frankfurt Ausblick: Sorgen um Deutsche Bank trüben die Stimmung
30.09.16 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Deutsche Bank beunruhigt die Märkte
29.09.16 Aktien New York Schluss: Verluste - Sorgen um Deutsche Bank belasten Wall Street
29.09.16 Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt mit Verlusten knapp über Tagestief
29.09.16 Neuer boerse.de-Spezialreport: So geht es nach den US-Wahlen weiter!
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 575
Kurssuche
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Absatzrekord für Daimler!
  • Hält der GD200?
  • Ist die Aktie jetzt fair bewertet?
Nachrichtensuche

Umsatzstärkste Unternehmen Europas

Platz: 15
Unternehmen: Siemens
Umsatz 2015: 75,6 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +5,2%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter “Aktien-Ausblick”, den Sie hier gerne anfordern können...
Benjamin Graham - Der „Vater“ des Value-Investings
Benjamin Graham - Der „Vater“ des Value-Investings
Benjamin Graham gilt als Gründervater der Value-Strategie. Sein Buch „Der intelligente Investor“ zählt zu den meistgelesenen Werken in diesem Bereich und stellte bereits vor 62 Jahren beim damals 19-jährigen Warren Buffett die Weichen für dessen außergewöhnliche Karriere im Finanzsektor.