Dax
12.073,00
0,07%
MDax
23.561,00
0,00%
TecDax
2.002,25
1,39%
BCDI
143,95
0,00%
Dow Jones
20.596,72
-0,29%
Nasdaq
5.373,04
0,40%
EuroStoxx
3.445,00
0,00%
Bund-Future
160,24
0,16%
08:21 10.06.16

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichterer Start - Verluste in Tokio

FRANKFURT (dpa-AFX) ------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN -------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ABWÄRTS - Der deutsche Aktienmarkt dürfte sich am Freitag zunächst weiter abschwächen. Der Broker IG taxierte den Dax zwei Stunden vor Handelsstart bei 10 080 Punkten um 0,08 Prozent etwas unter seinem Xetra-Schluss. Am Vortag hatte der Leitindex weitere 1,25 Prozent verloren. Seine Gewinne vom Wochenstart hatte er damit aufgebraucht.

USA: - ABWÄRTS - Sinkende Ölpreise haben am Donnerstag etwas auf die Stimmung an den US-Börsen gedrückt. Im späteren Handel jedoch verringerten die wichtigsten Aktienindizes ihre Verluste deutlich. Der Dow Jones Industrial , der am Vortag erstmals wieder seit April über der 18 000-Punkte-Marke geschlossen hatte, beendete den Tag mit einem kleinen Abschlag von 0,11 Prozent auf 17 985,19 Punkte.

ASIEN: - ABWÄRTS - An den japanischen Börsen ging es zum Wochenschluss weiter abwärts. Der japanischen Leitindex Nikkei gab genauso nach wie die Börse in Hongkong. Auf dem chinesischen Festland blieben die Börsen wegen eines Feiertags geschlossen. Die mit großen Schritten nahende Abstimmung der Briten über ihre Mitgliedschaft in der EU verunsichert die Anleger. Außerdem stünden in den kommenden zwei Wochen noch Treffen der amerikanischen und der japanischen Notenbanken an, so Analysten. In diesem unsicheren Umfeld würden Investoren ihr Pulver lieber trocken halten.

^ DAX 10.088,87 -1,25% XDAX 10.096,36 -1,29% EuroSTOXX 50 2.989,03 -1,02% Stoxx50 2.851,78 -0,97%

DJIA 17.985,19 -0,11% S&P 500 2.115,48 -0,17% NASDAQ 100 4.512,69 -0,18%

Nikkei 225 16.525,69 -0,86% (7:00 Uhr) °

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL -------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - AUFWÄRTS - Das Umfeld für den Rentenmarkt ist für die Experten der Helaba derzeit günstig - was vor allem an den jüngsten Zahlen vom amerikanischen Arbeitsmarkt und den deshalb gedämpften Zinserhöhungsspekulationen in den USA liege. Hinzu komme die Abstimmung über den Brexit. Staatsanleihen blieben deshalb gefragt. Der Bund-Future könnte heute demnach seine Gewinne ausbauen. Die Experten rechnen mit einer Handelsspanne zwischen 164,20 bis 165,30.

^ Bund-Future 165,33 0,01%

°

DEVISEN: - ABWÄRTS - Für den Euro ging es am Freitagmorgen leicht nach unten. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1297 US-Dollar. Am Donnerstag hatte sich der Euro im US-Handel nur moderat bewegt. Rund eine Stunde vor der Schlussglocke an der Wall Street kostete er 1,1331 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1343 (Mittwoch: 1,1378) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8816 (0,8789) Euro.

^ Euro/USD 1,1297 -0,20% USD/Yen 107,11 -0,05% Euro/Yen 121,00 -0,24%

°

ROHÖL - ABWÄRTS - Die Ölpreise haben am Freitag an ihre Verluste vom Vortag angeknüpft. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am Morgen 51,56 US-Dollar. Das waren 39 Cent weniger als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juli fiel um 40 Cent auf 50,16 Dollar.



Quelle: dpa


Indizes Top-News

24.03.17 Aktien New York Schluss: Der Trump-Rally geht die Luft aus
24.03.17 Aktien Frankfurt Schluss: Ungewisse US-Politik hält Kauflaune in Grenzen
24.03.17 Langfristiger Vermögensaufbau: Kennen Sie die neue BCDI-Aktienfonds-Seite?
24.03.17 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
24.03.17 WOCHENAUSBLICK: Korrekturgefahr beim Dax
24.03.17 ROUNDUP/Aktien New York: Dow im Plus; Bisher größtes Wochenminus seit Trump-Wahl
24.03.17 Aktien New York Ausblick: Wenig Bewegung vor Abstimmung über Gesundheitsreform
24.03.17 Aktien Frankfurt: Anleger zögern wegen Unsicherheit über US-Reformen
24.03.17 Experten haben entschieden: Die Aktien-Favoriten für 2017
24.03.17 Langfristiger Vermögensaufbau: Kennen Sie die neue BCDI-Aktienfonds-Seite?
24.03.17 Aktien Frankfurt Eröffnung: Unsicherheit über US-Reformen dämpft Kauflaune
24.03.17 Neu: Die zehn beliebtesten Aktien der Deutschen im Test
23.03.17 Aktien New York Schluss: Ernüchterung nach verschobener 'Obamacare'-Abstimmung
23.03.17 Aktien Frankfurt Schluss: Dax schafft es wieder über 12 000 Punkte
23.03.17 ROUNDUP/Aktien New York: Verhaltener Start vor Abstimmung über Gesundheitsreform
23.03.17 Aktien Frankfurt: Dax legt etwas zu - Anleger bleiben aber vorsichtig
23.03.17 Aktien New York Ausblick: Anleger halten vor Rede von Fed-Chefin die Füße still
23.03.17 Smart Investor Weekly: „Roadrunner“-Märkte
23.03.17 Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kaum bewegt - Anleger in Warteschleife
22.03.17 Aktien New York Schluss: Dow fängt sich nach Talfahrt vom Vortag
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 287
Kurssuche
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.