Dax
12.598,00
-0,03%
MDax
25.216,00
0,40%
BCDI
152,56
0,00%
Dow Jones
21.080,28
-0,01%
TecDax
2.276,75
0,03%
Bund-Future
161,80
0,27%
EUR-USD
1,12
-0,23%
Rohöl (WTI)
49,74
0,00%
Gold
1.267,05
0,92%

Vermögensaufbau mit Aktienfonds

Vermögensaufbau mit Aktienfonds

Vermögensaufbau mit Aktienfonds

In Zeiten historischer Niedrigzinsen ist ein gezielter, auf die individuellen Bedürfnisse des Anlegers zugeschnittener Vermögensaufbau unerlässlich. Denn Zinsinvestments liefern längst keinen ausreichenden Beitrag mehr zur Vermögensbildung, da sie vielfach nicht einmal mehr die Inflation ausgleichen. Zudem verlieren monetäre Anlagen durch die ultralockere Geldpolitik der Notenbanken immer stärker an Wert und führen dadurch zu einem Kaufkraftverlust. Das bedeutet im Umkehrschluss: Sachwerte wie Aktien oder Gold gewinnen automatisch an Wert und gewährleisten dadurch einen konstruktiven Vermögensaufbau, der Investoren langfristig überdurchschnittliche Rendite-Chancen ermöglicht. Dabei spielen Aktien bzw. Aktienfonds eine wesentliche Rolle.
 

Aktienfonds zum Vermögensaufbau

Bereits im Vorfeld jedes Vermögensaufbau-Plans gilt es einige wichtige Punkte zu klären, die z.B. den Anlagehorizont und die eigene Risikoneigung betreffen. Darüber hinaus sollte der finanzielle Rahmen so abgesteckt werden, dass er maximal dem frei verfügbaren Finanzvermögen des Anlegers abzüglich etwaiger Rücklagen entspricht. Dies schließt Wertpapierkredite von vornherein aus. Davon ausgehend beginnt ein gezielter Vermögensaufbau mit einer groben Aufteilung des zur Verfügung stehenden Vermögens (Asset-Allocation) auf die folgenden drei Anlageklassen: Aktien (z.B. 50%), physisches Gold in Form von Barren oder Münzen (30%) sowie Liquidität für eventuelle Nachkaufgelegenheiten (20%). Aktien sowie breit diversifizierte Aktienfonds stellen dabei das eigentliche Kerninvestment dar.
 

Aktienfonds sorgen für Diversifikations-Effekt

Aktien, die einen konkreten Anteil am Produktivvermögen eines Unternehmens verbriefen, bieten Anlegern gleich mehrere Vorteile. Sie sind in Gegensatz zu Zinsanlagen nicht beliebig vermehrbar und stellen dadurch einen konkreten Substanzwert dar. Da die Wirtschaft langfristig wächst, geht auch bei Aktien der Weg dauerhaft nach oben, wobei die als Dividenden ausgeschütteten Gewinnanteile für einen zusätzlichen Zinses-Zins-Effekt sorgen. Allerdings kann es hier zwischenzeitlich auch zu stärkeren Schwankungen kommen. Gerade im Rahmen eines gezielten Vermögensaufbaus kann sich deshalb anstelle eines Direktinvestments der Einsatz von Aktienfonds lohnen, bei denen nach dem Prinzip der Risikostreuung Chancen und Risiken auf eine größere Zahl von Einzelaktien verteilt werden.
 

Pyramidenförmige Depotstruktur mit Aktienfonds

Ausgehend von der individuellen Risikoneigung des Anlegers kann der Aktienfonds-Anteil innerhalb der Vermögensaufteilung zwar generell etwas konservativer oder spekulativer ausgerichtet werden. Defensive Investments sollten dabei aber stets den Ton angeben, sodass sich mit zunehmendem Risiko eine Depotstruktur in Form einer sich nach oben verjüngenden Pyramide ergibt. Die breite Basis könnten hier beispielsweise mit einem Anteil von bis zu 70% defensive Standardwerte- bzw. Index-Fonds (Blue-Chips) bilden. 
 

Breite Vermögensbasis mit dem BCDI-Aktienfonds

Meist noch erfolgversprechender als herkömmliche Benchmark-Investments sind allerdings Anlagen in spezielle Strategie-Indizes wie den boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI), der gerade wegen seiner besonderen Defensivstärke in schwachen Börsenphasen überzeugt. Im BCDI-Aktienfonds (A2AQJY) sind neben den zehn handverlesenen Defensiv-Champions des BCDI zusätzlich die weiteren 15 Champions mit der niedrigsten Risikokennziffer vertreten. 
 

Weitere Risikoklassen zur Vermögensbeimischung

Oberhalb des breiten Fundaments aus defensiven Investments sollte die Anlage-Pyramide aus zwei weiteren Risikoklassen bestehen. So könnten im dynamischen Mittelteil (zirka 20% des Aktiendepots) z.B. Neben- bzw. Wachstumswerte-Fonds (Small-Caps) sowie Aktienfonds auf ganz spezielle Anlage-Themen bzw. Sektoren zum Einsatz kommen. Die Pyramidenspitze (10%) bliebe schließlich als kleine Beimischung spekulativen Derivaten (Optionsscheinen und Hebel-Produkten) vorbehalten, die durch ihren „Leverage-Effekt“ größere Chancen aber auch Risiken bieten.
 

Regelmäßige Anpassung unterstützt den Vermögensaufbau

Da beim Vermögensaufbau Emotionen nichts zu suchen haben, ist es empfehlenswert, ein- bis zweimal pro Jahr die Asset-Allocation und die Depotstruktur wieder konsequent an die Ausgangsgewichtung anzupassen („Rebalancing“). Das führt automatisch zu einer Gewinnmitnahme in boomenden Bereichen und einer antizyklischen Verteilung des Kapitals auf zurückgebliebene Sektoren und Risikoklassen. Parallel kann der Vermögensaufbau durch Aktienfonds-Sparpläne unterstützt werden.  So lässt sich dank des Durchschnittskosten-Effekts (Cost-Average) bereits mit geringen monatlichen Geldbeträgen im Laufe der Zeit ein ansehnliches Zusatz-Vermögen schaffen.


Der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) ist einer der besten Aktienindizes der Welt! Denn der BCDI investiert in zehn defensive Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief. Und Deutschlands großer Börsenbrief vergibt seit 2002 laut der Performance-Analyse an die 100 besten Aktien der Welt den Status „Champion“. Mit dem BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC) nehmen Sie direkt an der Wertentwicklung der zehn Defensiv-Champions teil. Und der neue BCDI-Aktienfonds (WKN A2AQJY) investiert zusätzlich noch in 15 weitere Champions-Aktien, mit der (nächst-)niedrigsten Risikokennziffer.

Gerne senden wir Ihnen alle Informationen zum BDCI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) und zum neuen BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) kostenlos per Post zu. Klicken Sie einfach hier…

Rechtliche Hinweise BCDI-Aktienfonds

Die BCDI GmbH gibt weder eine Einladung zur Zeichnung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Fonds, Aktien oder anderen Finanzinstrumenten ab. Bei diesen, nicht allumfassenden, Informationen handelt es sich um Werbung, die weder eine individuelle Anlageberatung darstellt, noch diese ersetzt. Alleinige Grundlage für den Kauf des dargestellten Fonds sind der Verkaufsprospekt sowie die wesentlichen Anlegerinformationen, das Verwaltungsreglement sowie die Berichte des Fonds, Halb- und Jahresberichte, die kostenlos in deutscher Sprache bei der Verwaltungsgesellschaft IPConcept (Luxemburg) S.A. www.ipconcept.com und der Verwahrstelle DZ PRIVATBANK S.A. www.dz-privatbank.com abgerufen werden können.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist nicht notwendigerweise ein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Der Wert von Anlagen und mögliche Erträge daraus sind nicht garantiert und können sowohl fallen als auch steigen. Es kann daher grundsätzlich keine Zusicherung gegeben werden, dass die Ziele der Anlagepolitik erreicht werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass die Anleger den von ihnen investierten Betrag nicht oder nicht vollständig zurückerhalten. Weitere und ausführliche Hinweise zu den Chancen und Risiken enthält der Verkaufsprospekt. Veränderungen der Wechselkurse können ebenfalls dazu führen, dass der Wert zugrunde liegender Investments sowohl fällt als auch steigt.

Zukünftigen Investoren wird dringend angeraten, ihre eigenen professionellen Berater für die Beurteilung des Risikos, der Anlagestrategie, der steuerlichen Folgen etc. hinzuzuziehen, um die Angemessenheit einer Investition aufgrund ihrer persönlichen Verhältnisse festzulegen. Die enthaltenen Informationen in diesem Dokument wurden von der BCDI GmbH erhoben. Informationen aus externen Quellen sind durch Quellenhinweis gekennzeichnet. Für deren Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit können wir, auch wenn wir diese Informationen für verlässlich halten, weder Haftung noch irgendeine Garantie übernehmen. Eine Haftung der Verwaltungsgesellschaft aufgrund der Darstellungen in diesem Dokument ist ausgeschlossen. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden.

Kurssuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?