Dax
12.603,00
0,00%
MDax
25.216,00
0,40%
BCDI
152,56
0,00%
Dow Jones
21.080,28
-0,01%
TecDax
2.276,75
0,03%
Bund-Future
161,80
0,27%
EUR-USD
1,12
-0,23%
Rohöl (WTI)
49,74
0,00%
Gold
1.267,05
0,92%

Heinz Ketchup Übernahme

Es ist wenig überraschend, dass Warren Buffett - ein bekennender Verfechter des Prinzips „Kaufe nur, was du kennst“ - auch finanziell einen ganz ähnlichen Geschmack hat. Neben einer achtprozentigen Beteiligung an Coca-Cola ist seine Holding zudem Eigner einer Schnellimbiss- und Softeiskette, Aktionär beim Nahrungsmittelgiganten Kraft Foods und half 2008 bei der Übernahme von Wrigley durch Mars. Die Übernahme von Heinz Ketchup passte ebenfalls ins Bild. So wurde dem Berkshire-Universum 2013 ein weiterer passender Planet hinzugefügt. Zusammen mit der brasilianischen Beteiligungsgesellschaft 3G übernahm Buffett den Ketchup-Hersteller H. J. Heinz für 28 Milliarden Dollar. Der Milliardär bekannte, das Unternehmen schon bereits seit 1980 unter Beobachtung zu haben. Es schloss nicht aus, dass zu einem späteren Zeitpunkt auch die Anteile des Partners übernommen werden. Was Warren Buffett zu der Heinz Ketchup-Übernahme bewegt hat, liegt auf der Hand. H. J. Heinz gehört zu den Unternehmen, deren geschäftliche Aussichten auch für die kommenden zehn Jahre gut einschätzbar sind - es gibt wohl kaum etwas simpleres als Ketchup. Dennoch ist es gelungen, eine starke Marke zu etablieren, die Kunden dazu verführt, immer wieder zuzugreifen, auch wenn billigere Varianten im Regal stehen. Das schafft einen langfristig stabilen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz, welcher wiederum zu überdurchschnittlichen wirtschaftlichen Erfolgen führt und letztlich die Eigner froh macht. Heinz Ketchup Übernahme für ein solides Portfolio Der Superinvestor hat erneut eine einfache „Sauce“ gefunden, die sein Portfolio würzt und auf Rendite trimmt. Es lohnt, seinem Beispiel zu folgen und auf Unternehmen mit einfachen Geschäftsmodellen zu setzen, die ihren Vorsprung dauerhaft gegenüber den Wettbewerbern verteidigen können. Auch wenn H. J. Heinz Ketchup nach der Übernahme vom Markt genommen werden wird, gibt es noch etliche Unternehmen innerhalb der Konsumgüterbranche, die ein Investment lohnen!

Sie wollen langfristig ein Vermögen an der Börse aufbauen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie, denn der boerse.de-Aktienbrief analysiert seit 2002 mit aufwendigen Screening-Verfahren die Kursverläufe sämtlicher Aktien und kürt die 100 langfristig besten Aktien der Welt zu sogenannten Champions. Diese absoluten Top-Werte verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weitaus geringeren Rückschlägen als 99,9% aller börsennotierten Aktien. Als boerse.de-Besucher können Sie die aktuelle Ausgabe des boerse.de-Aktienbrief mit den Empfehlungen aus dem neuen Basisdepot der Woche hier kostenlos downloaden.

 

Kurssuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?