Dax 10525.0 0.11%
MDax 20551.0 -0.04%
TecDax 1686.0 -0.03%
BCDI 128.75 0.00%
Dow Jones 19170.42 -0.11%
Nasdaq 4738.16 0.26%
EuroStoxx 3014.0 -0.05%
Bund-Future 161.12 0.83%

Lakshmi Mittal

In Indien ist der Name Mittal längst zu einem Symbol für den Aufstieg der einstigen britischen Kronkolonie zur Weltmacht geworden. Der Grund ist einfach. Lakshmi Mittal hat aus dem kleinen, väterlichen Stahlwerk einen Weltkonzern geschmiedet. Er selbst und seine Familie zählen seither zu den reichsten Menschen der Welt. Sie wissen:

Indien gilt als größte Demokratie der Welt und gibt sich weltoffen und fortschrittlich. Dennoch spielt das mittelalterlich anmutende, vierstufige Kastenwesen nach wie vor eine große Rolle. Lakshmi Mittal entstammt der Vaishya. Das bedeutet:

Dahinter verbirgt sich im indischen Kastensystem die Bezeichnung für die aus Kaufleuten, Händlern, Geldverleihern und Großgrundbesitzern bestehende dritte Kaste. Der Vater von Lakshmi Mittal konnte es im Rahmen der Kaste zu bescheidenem Wohlstand bringen, so dass er in den 1970er-Jahren eine kleine Stahlschmelze kaufen und dem Sohn ein Betriebswirtschaftsstudium finanzieren konnte.

Nach dem Ende des Studiums am St. Xavier’s College in Kalkutta stieg Lakshmi Mittal in das väterliche Unternehmen ein. Dort durfte er sich ab 1976 mit der Sanierung eines maroden indonesischen Stahlwerks beweisen. Der Erfolg lies nicht lange auf sich warten und so wuchs das Unternehmen kontinuierlich weiter. Nächstes Zielland der Expansion war nach Indonesien dann Kasachstan, wo die notwendigen Sanierungen ebenfalls erfolgreich umgesetzt werden konnten.

Aus der kleinen Stahlschmelze wurde in der Zwischenzeit Mittal Steel, ein global aufgestellter Stahlkonzern. Dank der erfolgreichen Sanierung bisher unrentabler Stahlwerke konnte Mittal Steel seinen Marktanteil immer weiter ausbauen und schließlich sogar Weltmarktführer werden. Dennoch war der Hunger nach weiteren Stahlwerken keineswegs gestillt.

Daher richtete sich der Fokus 2006 auf den Branchenzweiten, Arcelor. Im Rahmen einer feindlichen Übernahme wurde 2007 der Weltmarktführer ArcelorMittal geschmiedet.

Der Firmensitz von ArcelorMittal befindet sich in Luxemburg. Zu den Hauptkonkurrenten zählen unter anderem die deutschen Konzerne Thyssen Krupp und Salzgitter. Großaktionär ist nach wie vor Lakshmi Mittal und dessen Familie. Die Stahlkrise der vergangenen Jahre ging zwar an ArcelorMittal nicht spurlos vorbei, dennoch gilt Lakshmi Mittal als einer der reichsten Menschen der Welt.