Dax 10621.0 -0.05%
MDax 21494.0 -0.11%
TecDax 1796.0 -0.14%
BCDI 139.52 0.00%
Dow Jones 18261.45 -0.71%
Nasdaq 4859.95 -0.69%
EuroStoxx 3020.0 -0.2%
Bund-Future 165.14 0%

Millionär werden

Der Traum eines Tages Millionär zu sein, ist keineswegs nur in Deutschland weit verbreitet. Dabei machen sich viele Menschen augenscheinlich überhaupt keine Gedanken, wie man tatsächlich Millionär werden kann. Die bequemste Variante ist sicherlich der Lottogewinn. Doch bei solch extrem niedrigen Wahrscheinlichkeiten, wird eher der Lotteriebetreiber reich, als dass man selbst zum Millionär werden kann. Allerdings gibt es eine Möglichkeit, die vielen Menschen nur bedingt bewusst ist - die gute alte Aktie. Denn:
 

Millionär werden - eine Frage der Konstellation
 

Aus der Kombination von Anlagesumme und Ausdauer in Qualitätsaktien kann mit der Zeit nämlich ein in der Tat großes (Aktien-)Vermögen werden. Anhand der einfachen Million soll das einmal kurz mathematisch dargestellt werden:
 

Legt man zugrunde, dass ein Berufstätiger 35 Jahre arbeitet, bietet es sich an diese Spanne als Anlagezeitraum zu nehmen. In der Kombination mit einer durchschnittlichen Aktienrendite von 6 Prozent pro Jahr nach Steuern und unter Einbeziehung des Zinseszinseffekts (das bedeutet vor allem die Wiederanlage der ausgeschütteten Dividenden) ergibt sich eine monatliche Rate von rund 700 Euro (Sie können das gerne einmal mit Hilfe des boerse.de-Anlagerechners überprüfen). Wer also diesen Betrag Monat für Monat, 35 Jahre lang in Qualitätsaktien anlegt, kann dann nach dieser Zeit über ein Vermögen von einer Million Euro verfügen.
 

Die erste Million…
 

Ein Sprichwort sagt: Die erste Million ist immer die schwerste. Und angesichts der oben genannten Zahlen ist da etwas Wahres dran. Denn wer kann sich schon erlauben eine solche Summe Monat für Monat einfach so zur Seite zu legen. Das erfordert viel Sparsamkeit und Disziplin.
 

Je nach familiärer Situation oder Beruf ist aber selbst dann eine solche Sparrate nur bedingt drin und das Ziel „Millionär werden“ eine Herausforderung. Leichter ist es eine wiederum weitere Millionen zu verdienen. Das zeigt uns der World Wealth Report 2014 auf. Im Detail:
 

Laut World Wealth Report 2014 kamen allein im vergangenen Jahr weltweit 1,76 Millionen neue Reiche hinzu. Der Report versteht darunter Menschen, die über ein anlagefähiges Vermögen von über einer Million US-Dollar verfügen, ausgenommen selbstgenutzte Immobilien sowie Sammlungen wertvoller Objekte und Verbrauchsgegenstände. Deren Anlagevermögen stieg im vergangenen Jahr um fast 14 Prozent auf ein Rekordhoch von 52,62 Billionen US-Dollar. Die Geldanlage wird ab einem gewissen Vermögen eben deutlich einfacher. Millionär werden lohnt sich also nicht nur deswegen... Klicken Sie hier und erfahren Sie welche Aktien sich dafür am besten anbieten!