Dax 10621.0 -0.05%
MDax 21518.0 0.01%
TecDax 1798.5 0.00%
BCDI 139.52 0.00%
Dow Jones 18261.45 -0.71%
Nasdaq 4859.95 -0.69%
EuroStoxx 3026.0 0%
Bund-Future 165.14 0%

Sachwert Gold

Geldanlegen ist in Zeiten von Niedrigzinsen / Negativzinsen für viele Menschen eine Herausforderung. Viele risikobewusste Anleger wenden sich daher zu dem Sachwert Gold zu. Das ist generell auch eine gute Idee, doch beim Kauf sollte man keineswegs auf Schnäppchen hereinfallen. Besonders im Urlaub locken manchmal Goldverkäufer mit schönem Goldschmuck oder speziellen Münzen. Doch meist handelt es sich hierbei nur oberflächlich um Gold.

Sachwert Gold: Kriseninvestment schlechthin

Gold war schon, ebenso wie Silber, als der Kapitalschutz schlechthin zu Zeiten der Finanzkrisen gefragt wie selten zuvor. Doch mit dem Abklingen der negativen Nachrichten ging es auch mit der Goldnachfrage zurück. Inzwischen ist das Tal beim Goldpreis durchschritten und die geopolitische Lage bringt den Sachwert Gold wieder zurück auf das Tablett der Anleger.

Während der klassische Gold-Privatanleger in der Regel physisches Gold in Münzen- oder Barrenform kauft, agieren die institutionellen Anleger meist über Papier-Gold. Während man bei Papier-Gold eigentlich nichts verkehrt machen kann – es sei denn der Emittent des Papier-Gold gerät in Schwierigkeiten – besteht bei physischem Gold immer ein Sicherheitsrisiko.

Sachwert Gold – eine Frage des Lagers und der Echtheit

Für den Sachwert Gold gilt die gleiche Sicherheitsregel wie bei anderen wertvollen Dingen. Die Echtheit und die Lagerung sind entscheidend! Schaut man auf Umfragen, so gilt bei den Deutschen das Bankschließfach als der sicherste Aufbewahrungsort und erste Wahl für das eigene Gold.

Ebenfalls gefragt bleibt der gesicherte Safe zu Hause. Andere Alternativen wie Schubladen, Schränke, Schmuckkassetten oder Verstecke an sonstigen ungesicherten Orten werden dagegen nur von einer Minderheit als sinnvoll erachtet. Ebenso wichtig in Zusammenhang mit dem Sachwert Gold:

Ist das Gold, was ich gekauft habe, überhaupt echt? Gerade in der Urlaubszeit bieten findige Händler in Südeuropa und im Nahen Osten Schmuck und andere Goldgegenstände zu günstigen Preisen an. Der Grund hierfür ist meist wenig erfreulich:

Anstatt massiv aus Gold zu sein, handelt es sich oft um billige Metalle, die mit Gold überzeugen sind oder Goldlegierungen, die einen deutlich geringeren Goldanteil als ausgewiesen haben. Neben Gold sollten Aktien fester Bestandteil Ihrer Kapitalanlage sein. Im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick erfahren Sie, welche sich dabei am besten eignen.