Dax 10477.0 -1.41%
MDax 21406.0 -0.52%
TecDax 1784.5 -0.78%
BCDI 139.01 -0.37%
Dow Jones 18188.0 -0.47%
Nasdaq 4829.49 -0.63%
EuroStoxx 2988.5 -1.24%
Bund-Future 165.34 0.12%

Sam Walton

Der Konsum steht wie keine zweite Eigenschaft für die Vereinigten Staaten von Amerika. Einer, der diesen den Amerikanern nahe brachte, wie kein anderer war Sam Walton, Begründer der Supermarktkette Wal-Mart. Er schuf aus einem Nickle & Dime Store (dem US-Äquivalent eines Ein-Euro-Shops) im Lauf der Jahre den weltgrößten Einzelhandelskonzern und machte sich selbst zum vielfachen Milliardär.
 

Sam Walton - vom Bauerskind zum kleinen Einzelhändler
 

Als Kind des Ersten Weltkriegs wuchs Sam Walton auf einem Bauernhof in Kingfisher im US-Bundesstaat Oklahoma auf. Da die Erträge des Hofs dem Vater kaum ausreichten, wechselte dieser zum Versicherungsmaklerbüro seines Bruders. Der Berufswechsel brachte zahlreiche Umzüge mit sich, so dass Sam Walton bereits als Teenager in zahlreichen Regionen der USA gelebt hatte.
 

Nach dem College wechselte an die University of Missouri, wo er einen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften erhielt. Im Anschluss fand er eine erste Anstellung beim Einzelhandelskonzern J.C. Penney. Dort wurde er mit dem „Virus“ des Einzelhandels infiziert, der ihn nicht mehr los ließ. Der zweite Weltkrieg verhinderte einen schnellen Aufstieg - erst 1945 wurde er sein eigener Herr als Manager einer Ben Franklin-Filiale.
 

Aus dieser ersten Ben Franklin-Filiale wurden im Lauf der nächsten anderthalb Jahrzehnte 16 Geschäfte, die Sam Walton zusammen mit seinem Bruder Bud führte. Im Jahr 1962 erfolgte dann der Schritt in die richtige Selbstständigkeit – in der Stadt Rogers im US-Bundesstaat Arkansas wurde der erste Wal-Mart eröffnet. In den Folgejahren ging das Wachstum rapide voran:
 

Sam Walton –mit Wal-Mart 1972 an die Börse
 

1972 folgte daher der Gang an die Börse. Die Expansion beschleunigte sich noch einmal und Wal-Mart wuchs in immer neue Größenordnungen, die für Handelsunternehmen bis dahin unbekannt waren. Wichtigster Schritt auf dem Weg zum Weltmarktführer war für Sam Walton die Einführung der Hypermärkte in den 1980er-Jahren, die auch heute noch das Bild von Wal-Mart prägen. Mit fast einer halben Milliarde US-Dollar Jahresumsatz und einer Marktkapitalisierung von circa 280 Mrd. US-Dollar ist Wal-Mart heute ein wichtiger Bestandteil des US-Leitindex Dow Jones. Ob Wal-Mart zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt zählt, erfahren Sie hier...