Alexander Coels

Seit Mitte der 90er-Jahre ist Alexander Coels, Jahrgang 1978, Börsianer durch und durch. Der Hanseat aus der Nähe von Bremen, konnte während des Abiturs an der Börse die ersten Erfolge verbuchen und legte somit schon früh den Grundstein für seine künftige Karriere als Analyst und Zyklen-Experte. Während des BWL-Studiums wählte Coels Statistik und Ökonometrie als Schwerpunkte. Damit hat sich der Vollblut-Börsianer das notwendige Hintergrundwissen angeeignet, um Börsenkurse detailliert auswerten zu können. Direkt nach dem Studium ging es für den Werder-Fan von seinem Studienort Kiel ganz in den Süden Deutschlands nach Rosenheim, um sein Hobby zum Beruf zu machen. Was damals als Volontariat beim Börsenverlag begann, führte schnell zu einer Aufnahme als vollwertiger Redakteur. Mittlerweile ist Coels seit fast 15 Jahren ein festes Mitglied im Börsenverlag-Team.

Nach seiner Mitarbeit an "Gewinnen mit Börsenzyklen" und "Anlagezyklen I" machte Alexander Coels 2014 an der Seite von Thomas Müller den nächsten Schritt. Beide entwickelten mit "Das Börsenbuch" die Erkenntnisse aus „Gewinnen mit Börsenzyklen“ weiter und schufen damit ein neues Standardwerk für Börsianer, dessen Höhepunkt eine spektakuläre Börsenvision bildet.


Dabei ist Alexander Coels ein absoluter Verfechter der Aktienanlage zum langfristigen Vermögensaufbau und erklärt bei jeder Gelegenheit die herausragenden Vorteile der Performance-Analyse. Dementsprechend betont der Chefredakteur immer wieder wie wichtig ein mit Champions bestücktes Portfolio als Basis ist.

Um diese Gewinne mittels Derivaten noch weiter zu steigern, begleitet Coels im Champions-Trader die großen Trends der Champions-Aktien mit Derivaten. Dabei geht es in Aufwärtstrends um das Vervielfachen der Gewinne, während in Abwärtstrends die Depotabsicherung im Vordergrund steht.

Hier können Sie den Champions-Trader 14 Tage kostenlos testen...

Alexander Coels stellt sich vor

Name:
Alexander Coels
Jahrgang:
1978
Beruf:
Diplom-Kaufmann
Position:
Champions-Trader-Chefredakteur

"Ihr erstes Geld verdienten Sie mit?"
Anfang der 90er-Jahre mit der Digitalisierung von Kundendaten.

"Und was haben Sie damit gemacht?"
Meine Hardware aufgestockt. Von einem XT auf einen 486er mit sagenhaften 33 Mhz Prozessorleistung.

"Wie sind Sie zur Börse gekommen, bzw. wie lange befassen Sie sich mit dem Thema?"
Über ein Börsenspiel an der Schule. Das war 1993, glaube ich.

"Ihr größter Erfolg an der Börse?"
Das waren glücklicherweise schon einige. Zuletzt konnte ich mich mit den Lesern vom Champions-Trader beispielsweise über eine Kursverdopplung mit Fresenius-Calls in weniger als sechs Wochen freuen!

"Welchen Hobbys gehen Sie in Ihrer Freizeit nach?"
Börse, Lesen und Sport.

"Welchen Traum würden Sie sich gerne erfüllen?"
Mit einer Harley Davidson die Route 66 entlang fahren.

Alexander Coels im Interview

Publikationen von Alexander Coels

Fordern Sie einfach hier die nächsten zwei Champions-Trader-Ausgaben zum kostenlosen Test an, und Sie haben sofort Zugriff auf den Abo-Bereich. Dort finden Sie eine Auswahl der von Alexander Coels publizierten Spezialreports zum kostenlosen Download.

Alexander Coels,
Chefredakteur Champions-Trader