20:00 06.11.18

DGAP-Adhoc: ASMALLWORLD AG (SWX: ASWN) beruft außerordentliche Generalversammlung ein zur Wahl von Alexander Koenig als neuem Verwaltungsratsmitglied und zur Erhöhung des genehmigten Aktienkapitals (d

ASMALLWORLD AG (SWX: ASWN) beruft außerordentliche Generalversammlung ein zur Wahl von Alexander Koenig als neuem Verwaltungsratsmitglied und zur Erhöhung des genehmigten Aktienkapitals

^

EQS Group-Ad-hoc: ASMALLWORLD AG / Schlagwort(e):

Generalversammlung/Personalie

ASMALLWORLD AG (SWX: ASWN) beruft außerordentliche Generalversammlung ein

zur Wahl von Alexander Koenig als neuem Verwaltungsratsmitglied und zur

Erhöhung des genehmigten Aktienkapitals

06.11.2018 / 20:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Medienmitteilung

ASMALLWORLD AG (SWX: ASWN) beruft außerordentliche Generalversammlung ein

zur Wahl von Alexander Koenig als neuem Verwaltungsratsmitglied und zur

Erhöhung des genehmigten Aktienkapitals

Zürich, 6.11.2018 - Der Verwaltungsrat der ASMALLWORLD AG schlägt Alexander

Koenig, der 9% des Aktienkapitals der ASMALLWORLD AG hält, zur Wahl als

neues Mitglied des Verwaltungsrates in einer außerordentlichen

Generalversammlung vor, die am 28. November 2018 abgehalten wird. Alexander

Koenig wird ebenfalls die internationale Expansion von First Class & More

leiten die Anfang 2019 beginnt. Für die außerordentliche Hauptversammlung

schlägt der Verwaltungsrat eine Erhöhung des genehmigten Kapitals von ~ 1,3

Mio. auf 3,5 Mio. Aktien vor, um Flexibilität für gezielte M&A-Transaktionen

und für eine potenzielle Kapitalerhöhung in naher Zukunft zu erhalten. Eine

solche Kapitalerhöhung wird das Wachstum des internationalen Geschäfts von

First Class & More beschleunigen, die Bilanz des Unternehmens stärken und

potenzielle M&A-Transaktionen finanzieren. Der Ankerinvestor ASW Capital AG

hat bereits zugesagt, eine potenzielle Kapitalerhöhung voll zu unterstützen.

Heute lädt die ASMALLWORLD AG ihre Aktionäre zu einer außerordentlichen

Generalversammlung am 28. November 2018 ein, um Alexander Koenig in den

Verwaltungsrat zu wählen. "Wir freuen uns sehr, dass Alexander Koenig

unserem Verwaltungsrat beitreten wird. Er hat viel Erfahrung in der

Reisebranche durch die Führung von First Class & More und eine starke

strategische Ausrichtung aus seiner Zeit bei McKinsey und der Boston

Consulting Group, die ihn zu einer wertvollen Ergänzung unseres

Verwaltungsrates macht.", kommentiert Jan Luescher.

Gleichzeitig schlägt der Verwaltungsrat vor, das genehmigte Kapital von

derzeit ~1,3 Mio. auf 3,5 Mio. Aktien zu erhöhen. Das Unternehmen

beabsichtigt, diese zusätzliche strategische Flexibilität für gezielte

M&A-Transaktionen und für eine mögliche Kapitalerhöhung in naher Zukunft zu

nutzen. Eine solche Kapitalerhöhung würde das Wachstum des internationalen

Geschäfts von First Class & More beschleunigen, die Bilanz des Unternehmens

stärken und mögliche M & A-Transaktionen finanzieren. Der Ankerinvestor ASW

Capital AG hat bereits zugesagt, eine potenzielle Kapitalerhöhung voll zu

unterstützen.

Die ASMALLWORLD AG hat in Bezug auf Umsatzwachstum und Profitabilität

wesentliche Fortschritte gemacht. Während das Unternehmen im Jahr 2017 einen

Umsatz von CHF 5 Mio. und eine Profitabilität von CHF -2,4 Mio. hatte,

erwartet das Unternehmen 2019 die Umsatzmarke von CHF 10 Mio. zu

überschreiten und ein Profitabilitätsniveau zu erzielen, das dem Break-Even

viel näher kommt. "Wir sind sehr zufrieden mit der bisher erreichten

Wachstumsrate, die über unseren ursprünglichen Planungen liegt.", sagt Jan

Luescher, CEO der ASMALLWORLD AG.

Ein wichtiger Beitrag für das künftige Wachstum des Unternehmens wird durch

die kürzlich erfolgte Übernahme von First Class & More, der führenden

mitgliedschaftsbasierten Luxusreise-Community in der DACH-Region, geleistet.

First Class & More wird voraussichtlich im Gesamtjahr 2018 einen Free

Cashflow von über CHF 2,5 Mio. erwirtschaften. Diese Zahl wird gemäß Plan im

Jahr 2019 weiter ansteigen. Die Übernahme wurde zum Teil durch ein Darlehen

finanziert, das von der ASW Capital AG, dem Ankerinvestor der ASMALLWORLD

AG, zur Verfügung gestellt wurde. Die ASW Capital AG ist weiterhin ein

engagierter Ankerinvestor und hat sich verpflichtet, bis zu 10 Mio. CHF

ihres aktuellen Darlehens in Eigenkapital umzuwandeln, um die Bilanz der

ASMALLWORLD AG zu stärken.

"Wir schätzen die Verpflichtung unseres Ankerinvestors, weiter in die

ASMALLWORLD AG zu investieren. Dadurch können wir auf eine robustere Bilanz

bauen und unsere Gewinnsituation in Zukunft verbessern. Beide Aspekte werden

uns helfen, weiter zu wachsen ", kommentiert Jan Luescher.

Über Alexander Koenig

Alexander Koenig ist der renommierteste Experte in der DACH-Region, wenn es

darum geht, Treueprogramme, insbesondere von Fluggesellschaften und Hotels,

bestmöglich zu nutzen. Die deutsche Presse nennt ihn ihn Anleihnung an

seinen Namen und seine Sachkenntnis den "Meilenkönig". Die ursprüngliche

Idee von First Class & More, einer mitgliedschaftsbasierten

Luxusreise-Community, stammt aus dem Jahr 2003. Alexander Koenig promovierte

in Marketing und verfügt über umfassende Erfahrung in den Bereichen

Marketing, Marktforschung und Business Intelligence. Er verbrachte viele

Jahre in der Unternehmensberatung und arbeitete bei McKinsey & Co. sowie der

Boston Consulting Group.

Diese Pressemitteilung und weitere Informationen finden Sie unter

www.asmallworldag.com.

Kontakt:

ASMALLWORLD AG

Jan Luescher, CEO

Bellerivestrasse 241

8008 Zürich

press@asw.com

ASMALLWORLD - share the good life

ASMALLWORLD, die weltweit führende Lifestyle Community, ist ein privates

soziales Netzwerk, welches weltweit Menschen mit einer gemeinsamen

Leidenschaft für das gute und stilvolle Leben verbindet.

ASMALLWORLD veranstaltet jährlich über 1000 Anlässe rund um die Welt, bei

welchen Mitglieder ihr privates und berufliches Netzwerk erweitern können.

Online bieten die Webseite und Mobile Apps Mitgliedern die Möglichkeit, sich

in Diskussionen auszutauschen, Reisetipps von Travel Guides oder andern

Mitgliedern einzuholen oder sich auf Reisen mit anderen Mitgliedern zu

treffen. Darüber hinaus geniessen Mitglieder exklusive Privilegien von

internationalen Partnern wie Status-Upgrades, Vergünstigungen und

Zusatzdienstleistungen.

Neben dem sozialen Netzwerk ASMALLWORLD betreibt die ASMALLWORLD AG mit Sitz

in Zürich auch die ASW Travel AG, die für ihre Kunden massgeschneiderte

Luxus-Reisen arrangiert, sowie die The World's Finest Clubs AG, die ihren

Mitgliedern Zugang zu den exklusivsten Nachtclubs der Welt bietet.

Mehr unter www.asw.com und www.asmallworldag.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache: Deutsch

Unternehmen: ASMALLWORLD AG

Löwenstrasse 40

8001 Zürich

Schweiz

ISIN: CH0404880129

Valorennummer: A2JE3W

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt,

Stuttgart, Tradegate Exchange; SIX Swiss Exchange

Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

742249 06.11.2018 CET/CEST

°



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

DGAP-Adhoc: ASMALLWORLD AG Tochter First Class & More lanciert kostenpflichtige Mitgliedschaften und volles Serviceangebot auf Englisch (deutsch)

ASMALLWORLD AG Tochter First Class & More lanciert kostenpflichtige Mitgliedschaften und volles Serviceangebot auf Englisch^ EQS Group-Ad-hoc: ASMALLWORLD AG / Schlagwort(e): Produkteinführung ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 |

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Vorwürfe der Financial Times!
  • Erneuter Kurseinbruch!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr