19:52 12.08.19

DGAP-Adhoc: Westwing Group AG beschließt Rückkaufprogramm für eigene Aktien im Volumen von bis zu 4 Millionen Euro (deutsch)

Westwing Group AG beschließt Rückkaufprogramm für eigene Aktien im Volumen von bis zu 4 Millionen Euro

^

DGAP-Ad-hoc: Westwing Group AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf

Westwing Group AG beschließt Rückkaufprogramm für eigene Aktien im Volumen

von bis zu 4 Millionen Euro

12.08.2019 / 19:52 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, Deutschland, 12. August 2019 - Der Vorstand der Westwing Group AG

(ISIN DE000A2N4H07, "Westwing") hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats

unter Ausnutzung der Ermächtigung durch die Hauptversammlung vom 21.

September 2018 beschlossen, bis zu maximal 800.000 Aktien der Gesellschaft

(dies entspricht bis zu ca. 3,9 % des Grundkapitals der Gesellschaft) bis zu

einem Gesamtkaufpreis ohne Nebenkosten von maximal 4 Millionen Euro

zurückzukaufen. Westwing beabsichtigt, die zurückgekauften Aktien für die

Bedienung von Aktienoptionen, die zum Erwerb von Aktien in Westwing

berechtigen und die an gegenwärtige oder ehemalige Mitarbeiter bzw. an

Organmitglieder von Westwing oder mit Westwing verbundenen Unternehmen

ausgegeben wurden, zu verwenden, sofern diese Aktienoptionen ausgeübt

werden. Das Rückkaufprogramm soll am 14. August 2019 beginnen und spätestens

mit Ablauf des 31. Dezember 2020 enden.

Disclaimer

Diese Veröffentlichung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen

basieren auf den gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen, Annahmen und

Information des Westwing-Managements. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten

keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und

sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden.

Aufgrund verschiedener Faktoren können die tatsächlichen zukünftigen

Ergebnisse, Entwicklungen und Ereignisse wesentlich von jenen abweichen, die

in diesen Aussagen beschrieben sind; weder Westwing noch irgendeine andere

Person übernehmen eine wie auch immer geartete Verantwortung für die

Richtigkeit der in dieser Veröffentlichung enthaltenen Ansichten oder der

zugrundeliegenden Annahmen. Westwing übernimmt keine Verpflichtung, die in

dieser Veröffentlichung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu

aktualisieren.

Lorenz Erik Wittjen

General Counsel der Westwing Group AG

E-Mail: ir@westwing.de

Westwing Group AG

Moosacher Straße 88

80809 München, Deutschland

Ende der Mitteilung

12.08.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Westwing Group AG

Moosacher Straße 88

80809 München

Deutschland

Telefon: +49 89 550 544 377

Internet: www.westwing.com

ISIN: DE000A2N4H07

WKN: A2N4H0

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 856125

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

856125 12.08.2019 CET/CEST

°



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Im Fokus

Aktueller Chart
  • US-Gericht hält Glyposat-Strafe für zu hoch!
  • -38% Kursverlust auf Jahressicht!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr