DAX: 50er EMA durchbrochen

Dienstag, 22.09.20 08:38
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) hat seine monatelange Seitwärtsbewegung seit Anfang Juni am Vortag aufgegeben und ist nach unten ausgebrochen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Der Index habe direkt per Gap-Down in die neue Börsenwoche eröffnet und im Tagesverlauf nur die Richtung nach Süden gekannt. Dabei sei auch der immer wieder als Signalgeber für die weitere Richtung genannte 50er EMA bei 12.860 Punkten nach unten durchschlagen worden, womit ein sehr bearishes Signal im DAX generiert worden sei. Interessant sei vor diesem Hintergrund auch der Blick auf das große Bild im Fünf-Jahreschart, wo der DAX im Widerstandsbereich um 13.300 bis 13.800 Punkte erneut gescheitert sei und nun auch langfristig wieder nach unten absacken könnte. Mit der Auflösung der langen Seitwärtsphase nach unten habe sich die Lage im DAX auch langfristig deutlich eingetrübt.

Ausblick: Im großen Bild befinde sich der DAX laut der Trend-Theorie von Charles Dow seit dem Coronacrash klar im Abwärtstrend mit einem tieferen Verlaufstief und einem tieferen Verlaufshoch.

Die Short-Szenarien: Es werde nun spannend sein zu sehen, wie weit die neue Abwärtsbewegung laufen werde. Die erste große Unterstützung befinde sich im großen Bild bei etwa 11.700 Punkten. Zudem habe der DAX auf der Unterseite noch zahlreiche offene Gaps, welche wieder geschlossen werden sollten. Das tiefste Gap im Tageschart befinde sich bei 9.071 Punkten. Kurzfristig dürfte der DAX erstmal den 200er EMA bei 12.312 Punkten ansteuern. Darunter würde sich ein weiteres bearishes Signal mit Kursziel 11.700 Punkte ergeben.

Die Long-Szenarien: Der DAX könne sich nach dem Abverkauf vom Vortag über dem 200er EMA halten und in der Folge auch den 50er EMA bei 12.880 Punkten zurückerobern. Dann würde sich die Lage kurzfristig wieder etwas aufhellen und die Bullen wohl das Eröffnungsgap vom Vortag bei 13.116 Punkten ansteuern. (22.09.2020/ac/a/m)



Quelle: Aktiencheck




Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Titel aus dieser Meldung

Datum :
22.10.20
12.519,00
-0,31 %
Datum :
22.10.20
5.418,23
-0,31 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr