Dax
WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
aktueller Kurs:
11.740,00
Veränderung:
71,50
Veränderung in %:
0,61 %
weitere Analysen einblenden

DAX: Ein starker Konter der Bullen

Montag, 18.02.19 11:31
DAX: Ein starker Konter der Bullen
Bildquelle: fotolia.com
Zürich (www.aktiencheck.de) - Nach einer extrem schwachen Vorstellung am vergangenen Donnerstag setzte der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) seine Konsolidierung am Freitag fort, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Der DAX habe die Kurslücke bei 11.041 Punkten geschlossen und sei bis auf 11.018 Punkte gefallen. Die wichtige Unterstützung bei 11.000 Punkten habe dem Angriff der Bären aber standgehalten. Und nicht nur das. In der Folge sei der DAX förmlich nach oben geschossen, habe den Widerstand bei 11.218 Punkten überwunden und bis auf wenige Punkte die Hürde bei 11.330 Punkten erreicht.

Ausblick: Der starke Bullenkonter vom Freitag könnte eine gute Basis für die neue Handelswoche bilden. Allerdings hinke der DAX immer noch etwas hinterher. Andere Indices hätten bereits neue Jahreshochs markiert.

Die Long-Szenarien: Am Montag müsse der Index ohne Impulse seitens der Amerikaner auskommen, dort sei Feiertag. Im Fokus stehe dabei der Widerstand bei 11.330 Punkten. Könne der DAX diese Hürde hinter sich lassen, wäre nur mehr das Jahreshoch bei 11.371 Punkten als Hürde auszumachen. Ein Ausbruch über diesen charttechnischen Widerstand würde eine klare Verbesserung des technischen Bildes mit sich bringen. In einem ersten Schritt könnte der DAX dann eine weitere Kurslücke bei 11.457 Punkten schließen. Wiederum darüber würden die Hochs bei 11.566 Punkten als Ziel warten. Spätestens dort wäre eine Verschnaufpause im DAX zu erwarten.

Die Short-Szenarien: Die Verkäufer dürften es schwer haben, einen neuen Momentumaufbau hin zur Unterseite zu generieren. So würden die Widerstände bei 11.280 und 11.218 Punkten nun als Unterstützungen dienen. Falle der DAX darunter, wäre die alte Handelsrange wiederhergestellt. Der Index könnte in diesem Fall die Vorwochenspanne bis in den unteren 11.000-Punkte-Bereich erneut ausreizen. Erst wenn der Index das Tief bei 11.018 Punkten aufgebe, würden sich die Bären wieder größere Vorteile verschaffen. Eine Verkaufswelle in den Unterstützungsbereich um 11.815 Punkte sollte man dann auf dem Schirm haben. (18.02.2019/ac/a/m)



Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

weitere Empfehlungen

DAX: 145 Prozent p.a. in acht Wochen - Optionsscheineanalyse

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - In den vergangenen Wochen strebte der DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) Richtung Norden. Auch in den kommenden Wochen könnte sich der DAX weiter ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 711

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr