Marktübersicht

Dax
13.267,50
0,63%
MDax
27.190,00
0,19%
BCDI
140,34
-0,11%
Dow Jones
26.017,81
-0,37%
TecDax
2.677,75
0,75%
Bund-Future
160,49
-0,12%
EUR-USD
1,22
0,46%
Rohöl (WTI)
63,71
-0,20%
Gold
1.327,25
0,03%

Dax

Typ: Index
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008
zur Watchlist zum Portfolio
09:48 20.06.16

DAX, Gegenbewegung läuft

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Technischen Analysten der DZ Bank berichten von deren aktuellen Blick auf den Verlauf des deutschen Aktienleitindex DAX:

Nach freundlicher Eröffnung machte der DAX am Freitag zunächst einen Satz bis an die 9.700 Punkte-Marke, ehe diese Zugewinne bis zur Mittagszeit (es war großer Verfallstermin) wieder abbröckelten. Am Nachmittag kam dann erneut Kaufinteresse auf. Aus charttechnischer Sicht war vor allem wichtig, dass die Unterstützung um 9.500 Punkte den ganzen Handelstag über auf Distanz gehalten werden konnte.

Kurzfristig bleibt eine fortgesetzte Aufwärtsreaktion/Gegenbewegung auf der Agenda. Nach Erreichen einer markttechnisch "überverkauften" Situation zeigte sich in der vergangenen Woche letzten Endes ein erfolgreicher Test der wichtigen charttechnischen Unterstützung um 9.500 Punkte, die nach dem vorherigen dynamischen Unterschreiten der 10.100 und 9.800 Punkte-Marke fast schon als eine Art "letzte charttechnische Bastion" angesehen werden konnte.

Mit den günstigen Vorgaben heute Morgen besteht sogar die Chance auf eine Rückeroberung der 9.800 Punkte-Marke. Interessanterweise liegt dieser Widerstand fast gleichauf mit dem wichtigen 38,2%-Fibonacci-Retracement des zuletzt etablierten kurzfristigen Abwärtstrends (9.810 Pkt.). Jegliches Handelsgeschehen unterhalb beschreibt lediglich eine Aufwärtsreaktion im intakten Abwärtstrend.

Für "mehr" müsste es der deutsche Blue Chip-Index demnach schaffen, diesen Bereich nachhaltig zu überwinden. Dann käme der seitwärts gerichtete Charakter der seit dem Frühjahr laufenden Gesamtbewegung wieder stärker zum Tragen und die 200 Tage-Linie (akt. 10.080 Pkt.) erneut ins Spiel.

Beachten Sie auch die Analyse der DZ BANK-Analysten zum deutschen Leitindex "DAX, die zyklische Sicht".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, Weg nach oben möglich" sowie den Artikel "Euro (EUR/USD) vor erhöhter Volatilität" und "DAX, das Nervenkostüm der Marktteilnehmer".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX, Erholung zum Wochenende?" und "Bund-Future tritt in Korrekturphase ein" und die Analyse "Öl (WTI), Bäume wachsen nicht in den Himmel".655

Eine Übersicht zu den aktuellen Konjunktur- und Wirtschaftsdaten finden Sie im Termin-Topic. (20.06.2016/dc/a/i)



Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

weitere Empfehlungen

Zertifikat auf FAZ Chemie und Pharma: Übernahmekarussell dreht sich - Zertifikateanalyse

Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe das Zertifikat (ISIN DE000HV5CWX6 / WKN HV5CWX) der HypoVereinsbank (HVB) auf... weiterlesen
11:10 Uhr Zertifikate-Trends: Aktienmärkte bleiben attraktiv
09:04 Uhr DAX: Das technische Tauziehen geht weiter
08:27 Uhr DAX schwächelt
17.01.18 Dow Jones: Weiterhin Chance auf neue ATH
17.01.18 DAX deutlich abgerutscht
17.01.18 DAX: Ein weiteres bullisches Mosaiksteinchen - Chartanalyse
17.01.18 DAX zeigt mehrere Gesichter
16.01.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Dow Jones: Long-Investment noch attraktiv - Zertifikateanalyse
09.01.18 Zertifikat auf Industry 4.0 Performance-Index: Vernetzung aller Einheiten führt zu...
08.01.18 Zertifikat auf Solactive Demographic Opp. Perf.: Senioren werden zum Schlüsselfaktor der Wirtschaft -...
05.01.18 Call-Optionsschein auf NASDAQ: Rekord auf Rekord! Optionsscheineanalyse
04.01.18 Turbo Bull Zertifikat auf TecDAX: Auf der Spur der US-Indices - Zertifikateanalyse
04.01.18 Wave XXL-Optionsscheine auf DAX: Fortsetzung der Erfolgsserie in 2018? Optionsscheineanalyse
21.12.17 WAVE XXL-Optionsscheine auf den DAX: Es ist noch nicht zu spät - Optionsscheineanalyse
14.12.17 Endlos Turbo Long 19.242,88 Open End auf Nikkei 225: Der Index auf höchstem Stand seit 1992 -...
14.12.17 Index-Zertifikat auf den Solactive German M&A: Übernahmefieber voraus - Zertifikateanalyse
07.12.17 DAX, kein Befreiungsschlag
07.12.17 DAX, noch keine Entwarnung
07.12.17 DAX, Entscheidung voraus
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 676
Nachrichtensuche

Dax-Aktien: Gewinner und Verlierer 2017

Platz: 30
Unternehmen: ProSiebenSat.1
Von 36,59 auf 28,73 Euro
Performance: -21,47%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier kostenfrei anfordern können...