DAX: Neue Wochentiefs unter 12.500

Donnerstag, 24.09.20 09:10
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
Paris (www.aktiencheck.de) - Die Flagge vom Montagstief wurde beim DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) regelkonform ausgebildet und endete im Bereich des Bereich des 38,2% und des 50,0% Retracements, also im Bereich 12.793/12.882, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Heute gebe es neue DAX-Wochentiefs, ganz nach Plan. Dabei würden mindestens 12.500 erreicht, was nachts auch schon geschehen sei. Da der Abwärtstrendkanal ausgereizt sei, würden neue Anstiegsversuche nach den neuen Tiefs nicht überraschen. Breche der DAX jedoch am Trendkanal nach unten durch, wäre das größere Tageskerzenchart Ziel, die beiden 200-Tage-Linien bei 12.319/12.192 ein Thema. Widerstand biete das Kurslevel 12.630 und das gestrige Hoch bei 12.830. Das wären erste Anlaufstationen, falls die Horizontale 12.500 nach dem schwachen DAX-Start gehalten bzw. zurückerobert werden könne. (24.09.2020/ac/a/m)


Quelle: Aktiencheck




Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Titel aus dieser Meldung

Datum :
22.10.20
12.463,45
-0,75 %
Datum :
22.10.20
5.394,19
-0,75 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr