DAX: Noch ist alles offen

Donnerstag, 14.02.19 09:08
DAX: Noch ist alles offen
Bildquelle: iStock by Getty Images
Zürich (www.aktiencheck.de) - Nachdem sich der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) zwei Tage in Folge nach jeweils starker Eröffnung per Upgap kaum mehr bewegt hatte, änderte sich dies gestern, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Es sei zwar das dritte Gap in Folge entstanden. Doch der DAX habe dieses Mal auch im weiteren Verlauf Bewegung gezeigt, sei bis an den Widerstand bei 11.218 Punkten geklettert, sei dort aber nicht weiter gekommen. Die zu Handelsbeginn gerissene Kurslücke sei zügig geschlossen worden, wobei die Verkäufer in der Folge keine weiteren Akzente hätten setzen können. Die Bullen wiederum hätten eine kurzfristig wichtige Unterstützungszone zwischen 11.125 und 11.100 Punkten verteidigt und in der zweiten Handelshälfte eine Erholung eingeleitet.

Ausblick: Damit sei für den Donnerstagshandel alles offen. Erst wenn die gestrige Handelsspanne signifikant verlassen werde, entstünden neue Handelssignale.

Die Long-Szenarien: Auf der Oberseite stehe der Widerstand bei 11.218 Punkten weiterhin im Fokus. Steige der DAX über diese charttechnische Hürde an, eröffne sich Kurspotenzial in Richtung der Marke von 11.280 Punkten. Dort verlaufe auch eine innere Abwärtstrendlinie seit November. Ein Ausbruch über diesen Kreuzwiderstand dürfte Anschlusskäufe in Richtung der 11.330-Punkte-Marke nach sich ziehen. Maßgeblich bleibe darüber hinaus das Zwischenhoch bei 11.371 Punkten. Erst wenn diese Marke überschritten werde, kämen Ziele bei 11.457 und 11.566 Punkten wieder ins Spiel.

Die Short-Szenarien: Unterhalb der Marke von 11.218 Punkten könnten die Bären durchaus noch einmal kontern. Allerdings müssten sie Kurse unter 11.100 Punkten bewirken, um Abwärtspotenzial in Richtung der Kurslücke bei 11.041 Punkten freizuschalten. Werde dieses Gap geschlossen, wäre der Chart bereinigt und die Bullen dürften wieder ihre Chance suchen. Unterhalb der Marke von 11.009 Punkten werde dagegen ein Test des Tiefs von Freitag letzter Woche bei10.863 Punkten immer wahrscheinlicher. (14.02.2019/ac/a/m)



Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Titel aus dieser Meldung

Datum :
19.03.19
5.406,89
1,13 %
Datum :
19.03.19
11.750,70
0,74 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr