DAX: Oberer Zielbereich offen

Dienstag, 08.09.20 09:02
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) "kratzte" Freitag an der bärischen Durchbruchsmarke bei 12.850, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Das würde den Weg freimachen zum Ziel 12.200. Bisher sei es aber bei einem Fehleinbruch unter 12.850 geblieben. Der DAX habe sich gestern durchgehend oberhalb von 12.887 aufgehalten. Daher sei der DAX "stabil gewesen und könnte bis 13.000/13.010 und 13.100 sowie ggf. bis 13.191/13.222 steigen", habe es geheißen. Der DAX sei auf dem Weg. 13.000/13.010 und 13.100 seien schon erreicht worden.

Der DAX beginne heute 9 Uhr offenbar über 13.100. 13.100 wirke als neue Unterstützung sogleich stützend. Der obere Zielbereich 13.191/13.222 sei noch offen. Dieser Zielbereich leite sich aus dem aktuellen 61,8% Retracement bei 13.191 und der rechten Schulter einer möglichen SKS Formation bei 13.222 her. Ausgehend von 13.191 oder spätestens 13.222/13.245 solle eine weitere DAX-Abwärtsstrecke unter 12.750 starten. Diese Prognose lege das bärische DAX-Wochenschlussreversal der Vorwoche und der temporäre, trendunterbrechende Rückfall unter 12.850 nah. (08.09.2020/ac/a/m)


Quelle: Aktiencheck




Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.09.20
12.589,98
-0,42 %
Datum :
24.09.20
5.453,89
-0,42 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr