Dax
WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
aktueller Kurs:
11.335,00
Veränderung:
35,20
Veränderung in %:
0,31 %
weitere Analysen einblenden

DAX: Seitwärtskorrektur setzt sich fort

Montag, 14.01.19 10:45
DAX: Seitwärtskorrektur setzt sich fort
Bildquelle: fotolia.com
Zürich (www.aktiencheck.de) - Rückblick: Nach der enormen Verkaufswelle, die Anfang Dezember bei 11.566 Punkten eingesetzt war und den DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) in der Spitze bis 10.270 Punkte gedrückt hatte, konnte sich der Index ab Ende Dezember wieder deutlich von diesem Tief lösen und über die mittelfristig entscheidende Unterstützung bei 10.550 Punkten zurückfinden, so die Analysten der UBS in einer aktullen Ausgabe von "KeyInvest Daily Trader".

Damit sei der Grundstein für eine deutliche Erholung gelegt worden, die den Wert in den letzten Tagen direkt über die Hürden bei 10.762 und 10.850 Punkten katapultiert habe. Erst in der Nähe des der Hürde bei 10.988 Punkten sei der Aufwärtsimpuls abgeebt. Am vergangenen Donnerstag sei es zu einer deutlicheren Abwärtsbewegung gekommen, die jedoch schon an der 10.762-Punkte-Marke gestoppt worden sei.

Ausblick: Dass die Erholung beim DAX in den letzten Tagen in eine Seitwärtsbewegung auf relativ hohem Niveau überging und starke Verkaufswellen ausgeblieben seien, sei bullish zu werten. Die nächste Aufwärtsbewegung könnte in Kürze folgen. Die Long-Szenarien: Könne sich der Index auch weiterhin über der 10.800-Punkte-Marke behaupten, wäre ein Angriff auf die Barrieren bei 10.988 und 11.051 Punkten wahrscheinlich. Sollte dieser Bereich überwunden werden, könnte die Erholung wieder Fahrt aufnehmen und bis 11.150 und 11.270 Punkte führen. Die Short-Szenarien: Erst ein nachhaltiger Bruch der Unterstützung bei 10.762 Punkten würde den DAX aus seiner Konsolidierungsspanne reißen und für eine deutliche Abwärtskorrektur in Richtung der 10.550-Punkte-Marke sorgen. An dieser Stelle könnten dann die Bullen wieder übernehmen und einen weiteren merhtägigen Anstieg in Richtung der 10.988-Punkte-Marke vollziehen. Abgaben unter 10.550 Punkte hätten dagegen die Reaktivierung des Abwärtstrends zur Folge. In diesem Fall wäre ein weiterer Rückfall an das Tief bei 10.279 Punkte wahrscheinlich. (14.01.2019/ac/a/m)


Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

weitere Empfehlungen

DAX: Die Verkäufer sind noch da

FrankfurtZürich (www.aktiencheck.de) - Wieder einmal sofort zum Handelsstart schoss der deutsche Leitindex DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) am Donnerstag regelrecht nach oben, wie aus der ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 708

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr