DAX (Tageschart): Anschlusskäufe bleiben aus - Chartanalyse

Donnerstag, 06.06.19 09:05
DAX (Tageschart): Anschlusskäufe bleiben aus - Chartanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - An den starken Wochenauftakt konnte der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) gestern nicht mehr anknüpfen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Bei 12.058 Punkten habe die Marktteilnehmer der Mut verlassen, so dass der Ausflug über die Marke von 12.000 Punkten ein temporäres Phänomen geblieben sei. Auf Tagesbasis stehe deshalb eine Kerze mit markantem Docht zu Buche. Dieses Candlestickmuster unterstreiche den Widerstandscharakter der 50-Tage-Linie (akt. bei 11.999 Punkten) bzw. der 200-Stunden-Linie (akt. bei 12.015 Punkten). Ein Unterschreiten des gestrigen Tagestiefs bei 11.929 Punkten würde den beschriebenen "shooting star" nach unten auflösen. Dann müssten Anleger auch von einem Scheitern am Erholungstrend seit Januar (akt. bei 11.961 Punkten) ausgehen. Das Tief vom März 2018 bei 11.727 Punkten definiere dann die nächste Rückzugslinie. Das Hauptaugenmerk sollten Anleger auf der Unterseite aber auf den gleitenden Durchschnitt der letzten 200 Tage legen (akt. bei 11.615 Punkten). Ein Rebreak der meistbeachteten Glättungslinie würde dem DAX einen echten Nackenschlag versetzen. Der Faktor Saisonalität sowie die bestehenden negativen Divergenzen (. B. A-/D-Linie, Transport Index) würden in den Sommermonaten ein wirklich "bullishes" Grundszenario erschweren. (06.06.2019/ac/a/m)


Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Aktien Frankfurt: Dax verteidigt Gewinn über 12 700 Punkten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Dienstagnachmittag knapp über der Marke von 12 700 Punkten behauptet. Zuletzt stand Deutschlands wichtigster Börsenindex 0,84 Prozent höher ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
17.07.19
12.420,88
-0,08 %
Datum :
17.07.19
5.545,11
-0,08 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr