DAX (Tageschart): Neues Allzeithoch - Chartanalyse

Mittwoch, 12.02.20 09:21
DAX (Tageschart): Neues Allzeithoch - Chartanalyse
Bildquelle: Fotolia
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - "Auf zu neuen Höhen" hat der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) gestern beherzigt, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Der Spurt auf einen neuen Rekordstand (13.668 Punkte) sei dabei sogar per Aufwärtsgap (13.502 zu 13.558 Punkten) gelungen. Damit entstehe eines der besten Signale der Technischen Analyse überhaupt. Dies gelte besonders, da die jüngste Rally von unterschiedlichen Seiten eine Bestätigung erfahre. In allererster Linie seien dabei die immer neuen Hochstände des S&P 500 (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) und des NASDAQ Composite (ISIN: XC0009694271, WKN: 969427) (3.376 bzw. 9.715 Punkte) zu nennen. Aber auch der Point & Figure-Chart, welcher den Signalcharakter der großen Leitplanken 12.900 Punkte bzw. 13.600 Punkte beim DAX untermauere, liefere den Bullen derzeit ein wichtiges Argument. Oberhalb des zuletzt genannten Levels entstehe also ein erneutes prozyklisches Kaufsignal. Im "uncharted territory" definiere nun die 138,2%-Fibonacci-Projektion der jüngsten Atempause (13.895 Punkte) das nächste Anlaufziel. Würden Anleger die Höhe der jüngsten Korrektur an den alten Ausbruchsmarken nach oben spiegelen, dann ergebe sich aus dieser Vorgehensweise sogar ein Anschlusspotenzial bis gut 14.200 Punkte. Unter Risikogesichtspunkten biete das gestrige Aufwärtsgap zudem die Möglichkeit, neue Long-Positionen engmaschig abzusichern. (12.02.2020/ac/a/m)


Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Titel aus dieser Meldung

Datum :
25.02.20
12.798,00
-1,46 %
Datum :
25.02.20
3.191,82
-1,07 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr