DAX (Tageschart): Paukenschlag - Chartanalyse

Freitag, 17.05.19 08:55
DAX (Tageschart): Paukenschlag - Chartanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Die Stimmung, die gemessen an der jüngsten Sentimenterhebung der American Association of Individual Investors (AAII), in der Konsolidierung der letzten Tage deutlich zurückkam, war schon mal ein guter Nährboden, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Vor diesem Hintergrund habe die Stabilisierung des DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) auf Basis der Haltezone aus dem Aufwärtstrend seit Ende Dezember sowie der 50-Tages-Linie (akt. bei 11.946/11.883 Punkten) gefolgt von dem gestrigen Anstieg über das Hoch vom Vortag (12.100 Punkte) ihre Wirkung auf die deutschen Standardwerte nicht verfehlt. In der Spitze notiere das Aktienbarometer fast 450 Punkte über dem Tief vom vorgestern bei 11.862 Punkten - ein Kursanstieg, der alles andere als alltäglich sei. Wenngleich die Abwärtskurslücke von Anfang Mai bei 12.319/344 Punkten zusammen mit der 61,8%-Fibonacci-Korrektur des gesamten Baisseimpulses des vergangenen Jahres (12.330 Punkte) eine gewisse Anziehungskraft besitzen dürfte, werde nach der Rally der letzten beiden Tage eine Atempause zusehends wahrscheinlich. Die alte Abwärtstrendlinie seit Januar 2018 (akt. bei 12.225 Punkten) diene dabei als erste Unterstützung. (17.05.2019/ac/a/m)


Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Aktien Frankfurt: Dax verteidigt Gewinn über 12 700 Punkten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Dienstagnachmittag knapp über der Marke von 12 700 Punkten behauptet. Zuletzt stand Deutschlands wichtigster Börsenindex 0,84 Prozent höher ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
18.06.19
12.333,29
2,06 %
Datum :
18.06.19
5.506,09
2,03 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr