DAX (Tageschart): Stabilisierung um 11.000 Punkte - Chartanalyse

Mittwoch, 13.02.19 09:01
DAX (Tageschart):  Stabilisierung um 11.000 Punkte - Chartanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Mit einem recht großen Aufwärtsgap (11.042 zu 11.117 Punkten) ist der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) über die jüngsten beiden Tageshochs gesprungen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Damit würden die Chancen auf eine Stabilisierung im Bereich von rund 11.000 Punkten steigen. Die verschiedenen Hoch- und Tiefpunkte, zwei unterschiedliche Fibonacci-Level sowie die 38-Tage-Linie (akt. bei 10.942 Punkten) würden diese runde Kursmarke weiter zu einem absoluten Schlüssellevel machen. Aufgrund der Bedeutung dieser Bastion sollten Anleger bestehende Longengagements unverändert auf Basis dieser Kernunterstützung absichern. Ohne negative Weichenstellung könnte das Aktienbarometer durchaus die Kurslücke vom 7. Februar bei 11.286/297 Punkten ins Visier nehmen. Danach würden die Hochs bei 11.322/11.368 Punkten die nächsten Hürden definieren. Als zusätzliche Orientierungshilfe biete sich - wie so oft - der Blick auf den S&P 500 (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) an. Inzwischen hätten die amerikanischen Standardwerte ihre 200-Tage-Linie (akt. bei 2.743 Punkten) sowie die Parallele zum Basisaufwärtstrend seit 2009 (akt. bei 2.750 Punkten) ausgelotet. Scheitere das US-Aktienbarometer an diesem Kreuzwiderstand, könnte sich der S&P 500 auch für den DAX als Spielverderber entpuppen. (13.02.2019/ac/a/d)


Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Barclays: Dax "hold"

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anlage-Experten von Barclays sehen bis zum Jahresende noch gute Chancen für europäische Aktien einschließlich Papieren aus Großbritannien. Aktienstratege Emmanuel Cau ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
19.03.19
11.750,70
0,74 %
Datum :
19.03.19
2.832,67
-0,14 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr