DAX (Tageschart): Stabilisierungschance im Bereich des Ein-MonatsTiefs - Chartanalyse

Freitag, 19.07.19 09:25
DAX (Tageschart): Stabilisierungschance im Bereich des Ein-MonatsTiefs - Chartanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Die Skepsis scheint sich zu bestätigen: Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) folgt dem doppelten Verkaufssignal der vergangenen Woche, dem negativen MACD-Indikator und dem "Island Reversal" (Trendwendesignal) und erreicht ein Ein-Monats-Tief bei 12.172 Punkten, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Damit bestehe jetzt aber zumindest kurzfristig eine gute Stabilisierungsgelegenheit, denn zwei Unterstützungen unterschiedlichster Couleur würden sich in unmittelbarer Nähe befinden: um 12.140 Zähler lägen das 50-Prozent-Fibonacci-Retracement der Juni/Juli-Aufwärtswelle (11.620 auf 12.656 Punkte) sowie die 78-Tage-Linie. Mehr als nur latent gefährdet bleibe aber natürlich auch der wichtige, am 2018er-Tief ausgehende und ferner durch das Juni-Tief definierte Aufwärtstrend. Diese Trendlinie verlaufe mittlerweile im Bereich von 12.070 Zählern. Eine weitere höchst auffällige Unterstützungszone liege um 11.987/12.015 Punkte (Sechs-Wochen-Tief, 61,8-Prozent-FibonacciMarke, 100-Tage-Linie). Auf der Oberseite gelte es nunmehr dagegen eine weitere Notierungslücke zurückzuerobern, und zwar bei 12.278/12.301 Punkten. Der zweiwöchige Abwärtstrend sowie die fallende 90-Stunden-Linie würden um 12.395/12.440 Zähler für Widerstand sorgen. (19.07.2019/ac/a/m)


Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Aktien Frankfurt: Dax verteidigt Gewinn über 12 700 Punkten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Dienstagnachmittag knapp über der Marke von 12 700 Punkten behauptet. Zuletzt stand Deutschlands wichtigster Börsenindex 0,84 Prozent höher ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.08.19
11.731,50
0,25 %
Datum :
19.08.19
5.230,15
1,32 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr