DAX (Tageschart): Trigger bei 12.029/12.031 Punkten - Chartanalyse

Dienstag, 16.04.19 09:30
DAX (Tageschart): Trigger bei 12.029/12.031 Punkten - Chartanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) startete mit freundlicher Zurückhaltung in die saisonal günstige Karwoche. Ersteres, weil ein Schlusskurs oberhalb der Marke von 12.000 Punkten gelang, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Letzteres gelte vor allem aufgrund der geringen Handelsspanne von nicht einmal 50 Punkten. Damit habe das Aktienbarometer den Signalgeber der Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in Form der letzten beiden Verlaufshochs bei 12.029/12.031 Punkten exakt bestätigt. Ein Sprung über diese Hürden würden sie unverändert als Katalysator definieren, um die Kurslücke vom vergangenen Oktober (obere Gapkante bei 12.104 Punkten) unmittelbar zu schließen. Nur knapp oberhalb dieses Levels verlaufe inzwischen auch die Trendlinie, welche verschiedene Hochs seit Dezember 2018 verbinde (akt. bei 12.123 Punkten). Danach stecke das Septemberhoch (12.458 Punkte) den nächsten markanten Widerstand ab. Auf der Unterseite würden indes die Aufwärtskurslücke von Anfang Oktober bei 11.847/11.778 Punkten bzw. die 200-Tage-Linie (akt. bei 11.690 Punkten) massive Unterstützungen definieren. Oberhalb dieser Kernunterstützungen würden die Bullen aktuell am längeren Hebel sitzen, zumal der DAX vor einem positiven Schnittmuster zwischen dem o. g. langfristigen Durchschnitt und dem kürzerfristigen Pendant der letzten 38 Tage stehe. (16.04.2019/ac/a/m)


Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Aktien Frankfurt: Dax verteidigt Gewinn über 12 700 Punkten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Dienstagnachmittag knapp über der Marke von 12 700 Punkten behauptet. Zuletzt stand Deutschlands wichtigster Börsenindex 0,84 Prozent höher ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
22.05.19
12.150,78
-0,09 %
Datum :
22.05.19
5.453,18
0,22 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr