DAX (Wochenchart): Ungünstiges Chance-Risiko-Profil - Chartanalyse

Donnerstag, 01.08.19 09:30
DAX (Wochenchart): Ungünstiges Chance-Risiko-Profil - Chartanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Im letzten Jahr hatten wir eine Strategie vorgestellt, welche in den ersten sieben Monaten des Jahres auf eine Outperformance des MDAX (ISIN: DE0008467416, WKN: 846741) im Vergleich zum DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) setzt, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Danach den saisonal herausfordernden Monaten August und September durch eine 2-monatige Phase der Cashhaltung Rechnung trage und im 4. Quartal in den DAX investiere. Auch 2019 hätten die "Mid Caps" per Ende Juli den deutschen "Blue Chips" (+20,1% vs. +15,4%) erneut die Show gestohlen. Da wir aktuell an der Schwelle der "Desinvestitionsperiode" stünden, möchten die Analysten explizit auf den Faktor "Saisonalität" eingehen. Sie würden den DAX in den besonders kritischen Monaten August und September auf den Prüfstand stellen. Auf Basis der Daten seit Beginn des Jahrtausends hätten Investoren in den Sommermonaten im Durchschnitt Abschläge von gut 3% hinnehmen müssen. Dabei würden seit 2000 mit 11 zu 8 zwar die positiven Jahre überwiegen, doch das größte Plus (8,5%) falle deutlich schmaler aus als der betragsmäßige größte Verlust (-27,3%). Mit anderen Worten: Wenn es aktuell tatsächlich regnen sollte, dann bestehe gleich die Gefahr eines ordentlichen Wolkenbruchs. (01.08.2019/ac/a/m)


Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Aktien Frankfurt: Dax verteidigt Gewinn über 12 700 Punkten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Dienstagnachmittag knapp über der Marke von 12 700 Punkten behauptet. Zuletzt stand Deutschlands wichtigster Börsenindex 0,84 Prozent höher ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
23.08.19
11.543,19
-1,81 %
Datum :
23.08.19
24.899,56
-1,47 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr