Marktübersicht

Dax
12.551,00
-0,07%
MDax
25.398,00
-0,13%
BCDI
141,16
-0,45%
Dow Jones
22.370,80
0,18%
TecDax
2.398,75
0,51%
Bund-Future
161,06
0,01%
EUR-USD
1,20
0,34%
Rohöl (WTI)
50,01
-0,64%
Gold
1.310,68
0,22%

Dax

Typ: Index
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008
zur Watchlist zum Portfolio
09:13 05.07.17

DAX hat gut Chancen

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Technischen Analysten bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt berichten von deren aktuellen Blick auf das deutsche Aktienbarometer DAX:

Nachdem zum Wochenanfang der deutsche Blue Chip-Index seine deutlich "überverkaufte" Situation nutzen und eine Stabilisierungsbewegung hatte etablieren können, fehlten gestern feiertagsbedingt die Impulse von Seiten der Wall Street (Independence Day). Nach einer anfänglich schwächeren Tendenz zur Eröffnung pendelte sich der DAX im Bereich des Schlusskurses vom Montag ein.

Mit Blick auf den gestrigen Handel ist als wesentlich festzuhalten, dass das im kurzfristigen Kontext wichtige Bewegungshoch von Anfang April bei 12.375 Punkten nicht wie am Freitag unterschritten wurde. Diese Unterstützung sollte als Bollwerk betrachtet werden, nicht weiter nach unten durchgereicht zu werden. Auf Basis der am Montag gelungenen Rückeroberung der Unterstützung ergeben sich somit wiederum gute Chancen, zumindest eine Bewegung in Richtung des Allzeithochs um 12.950 Punkte zu generieren.

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch die Betrachtung der relativen Entwicklung des deutschen gegenüber dem US-amerikanischen Aktienmarkt. Zusammen mit dem festen Euro etablierte sich seit Mitte Mai eine "Relative Schwäche"Entwicklung vom DAX (Kursindex) gegenüber dem S&P 500 Index. Mit der schwächeren Tendenz des Euros in den vergangenen zwei Handelstagen und dem Erreichen eines neuen Allzeithochs beim Dow Jones Index am Montag ergibt sich aktuell durchaus eine gute Chance, dass der DAX einen Übergang zu einer besseren Performance gegenüber dem US-Aktienmarkt herausbilden kann.

"DAX, "Topbildungsprozess"".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Eixperten sowie den Artikel "DAX, die übergeordneten Kursziele" und "Euro (EUR/USD), die Trading-Range". (05.07.2017/dc/a/i)



Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

weitere Empfehlungen

WAHL/ANALYSE: Für Sal. Oppenheim ist die Gewinndynamik der Firmen entscheidend

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die anstehende Bundestagswahl ist aus Sicht des Bankhauses Sal. Oppenheim zumindest kurzfristig "kein Aufreger" an den Finanzmärkten. "Der solide Vorsprung der CDU in den... weiterlesen
09:41 Uhr DAX, die Perspektive
09:32 Uhr DAX, es fehlt die "Leichtigkeit"
18.09.17 DAX, ruhiger Start nach September-Verfall
18.09.17 DAX, der "sture" strategische Optimismus
15.09.17 ANALYSE: Sentix sieht Zuversicht für europäische Aktien auf Jahreshoch
15.09.17 WAHL/Warburg Research: Bei der Bundestagswahl könnte auch der Dax gewinnen
15.09.17 DAX, keine Stimmungsaufhellung
15.09.17 DAX, es ist nicht alles Gold was glänzt
15.09.17 DAX, das nächste "technisch logische" Ziel
14.09.17 DAX, doch kein Durchmarsch?
14.09.17 DAX, Gefahr durch nachlassende Volatilität?
14.09.17 DAX, der "widerstandsfreie" Raum
13.09.17 DAX, die Schlüsselargumente
13.09.17 DAX, markttechnisch "überkauft"
12.09.17 DAX, merkliche Aufhellung
12.09.17 DAX, das kalkulatorische Potenzial
12.09.17 DAX, fortgesetzter Marktanstieg?
11.09.17 DAX, der Korrekturtrend
11.09.17 DAX, widersprüchliche Signale
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 673
Nachrichtensuche

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...