DAX in Bewährungsprobe

Dienstag, 09.07.19 09:55
DAX in Bewährungsprobe
Bildquelle: fotolia.com
Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) startete zwar letzte Woche Montag im Zuge des G20 Gipfels oberhalb des Maihochs 12.436, doch Käufe großer Adressen waren damit nicht verbunden, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Es seien späte Käufe der Laien gewesen, gegen die Großinvestoren verkauft hätten. Heute komme es zur Bewährungsprobe bei 12.436.

Der DAX beginne heute schwach. Im Tagesverlauft komme es zur Bewährungsprobe an der neuen Ausbruchsmarke bei 12.436. Könnten 12.436 (erweitert 12.482/12.436) per Tagesschluss behauptet werden, dann gehe der Anstieg zu 12.939 mit Chancen weiter. Falle der DAX per Tagesschluss unter 12.436 zurück, dann wäre der Ausbruch gescheitert und im Nachgang bald 12.189 das Ziel. Neben 12.482, 12.445 und 12.436, der erweiterten horizontalen Pullbackzone (je nachdem, ob man XETRA DAX, XDAX oder FDAX für das Maihoch heranziehe), könnte heute auch das Gap bei 12.398 ein unteres Ziel sein. (09.07.2019/ac/a/m)


Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Aktien Frankfurt: Dax verteidigt Gewinn über 12 700 Punkten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Dienstagnachmittag knapp über der Marke von 12 700 Punkten behauptet. Zuletzt stand Deutschlands wichtigster Börsenindex 0,84 Prozent höher ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.08.19
11.600,61
-0,92 %
Datum :
20.08.19
5.201,49
-0,55 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr