DAX mit Short-Szenario

Mittwoch, 31.07.19 09:15
DAX mit Short-Szenario
Bildquelle: fotolia.com
Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) unterschritt im gestrigen Handel die Marke von 12.387 Punkten und aktivierte damit das Short-Szenario, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Sämtliche Abwärtsziele seien erreicht worden. Nach Schließen der Kurslücke bei 12.290 Punkten habe aber keine Gegenbewegung eingesetzt, auch das Zwischentief bei 12.172 Punkten sei unterboten worden. Erst bei 12.115 Punkten habe die Abwärtsbewegung gestoppt.

Das Erreichen der 12.115-Punkte-Marke stelle bereits eine gewisse Harmonie nach Fibonacci her. Der Index sei kurzfristig extrem überverkauft. Ausgehend von der unteren Begrenzung des Stundenabwärtstrendkanals könnte sich der DAX zunächst etwas erholen. Dabei würden die Marken von 12.172 und 12.230 Punkten als Widerstände dienen. Überwinde der DAX beide, wären 12.299 Punkte erreichbar. Höher gehe es im Zuge einer Gegenbewegung aber kaum. Neue Tiefs unter 12.115 Punkten würden den Abwärtstrend bestätigen. Das Idealziel der Bewegung stelle der Kursbereich 11.998/11.988 Punkte dar. (31.07.2019/ac/a/m)


Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Aktien Frankfurt: Dax verteidigt Gewinn über 12 700 Punkten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Dienstagnachmittag knapp über der Marke von 12 700 Punkten behauptet. Zuletzt stand Deutschlands wichtigster Börsenindex 0,84 Prozent höher ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
23.08.19
11.543,19
-1,81 %
Datum :
23.08.19
5.183,78
-1,15 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr