DAX unterschreitet Abwärtstrendkanal

Freitag, 07.12.18 09:56
DAX unterschreitet Abwärtstrendkanal
Bildquelle: iStock by Getty Images
Paris (www.aktiencheck.de) - Die Montagsexplosion zu 11.567 beim DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) war nur "heiße Luft", wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Keine der Unterstützungen habe danach gehalten. Zu sehen sei eine Kapitulation der DAX-Bullen, denn das DAX-Vorwochentief bei 11.209 sei unterschritten worden. Im Zuge dessen seien nun die Horizontale 11.050 unterschritten worden, ebenso wie der rote Abwärtstrendkanal des Jahres 2018. Neue Jahrestiefs seien bei 10.762 entstanden.

Unter 11.050 sei das große 61,8%-Retracement das untere DAX-Ziel bei 10.570! Unterstützung biete heute ca. 10.740, die Marke des große 61,8%-Retracement Gegenstücks im DAX-Future (ISIN: DE0008469594, WKN: 846959), das an anderer Stelle verlaufe. Widerstand stelle sich dem DAX vor allem durch die Horizontale bei 11.050 entgegen, aber auch durch das DAX Level 11.200. Ein kurzfristige Trendwende nach oben finde nur über 11.567 statt. (07.12.2018/ac/a/m)


Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Barclays: Dax "hold"

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anlage-Experten von Barclays sehen bis zum Jahresende noch gute Chancen für europäische Aktien einschließlich Papieren aus Großbritannien. Aktienstratege Emmanuel Cau ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
18.01.19
11.127,89
1,92 %
Datum :
18.01.19
5.124,74
1,92 %
Datum :
18.01.19
11.124,00 EUR
1,48 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr