Dringt der DAX oben durch?

Donnerstag, 23.07.20 09:15
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) schaltete Montag die bisher "GELBE" Börsenampel auf das Vorstufen-"GRÜN", wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Dies passiere, weil sich der DAX über die "CORONA"-Nackenlinie bei 12.925 + 12.975 erhoben habe. Das weitere Prozedere sei täglich zu verfolgen nach: a) Sei die Chartbildverbesserung echt? b) Gebe es weitere Verbesserungen? >13.800. c) Werde es eine Falle? <12.925.

Der DAX habe heute früh die Chance, durch einen Anstieg über die kleine Horizontale bis 13.220 (61,8% Retracement) nach oben durchzudringen. Bei 13.220 könnte der DAX nochmals abknicken, um bis zur Horizontalen 13.000 zu fallen. Oberhalb von 13.220 würden sich die Wahrscheinlichkeiten für DAX-Anstiege bis zum Wochenhoch 13.314 und dem Pivot R3 13.310 erhöhen. Das bedeute auch, dass heute das Ziel bei 13.500 (DAX Gap von Februar) nicht erreichbar sei, da der DAX nicht über Pivot S3 steige. (23.07.2020/ac/a/m)


Quelle: Aktiencheck




Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Titel aus dieser Meldung

Datum :
10.08.20
12.752,50
0,18 %
Datum :
07.08.20
5.502,97
0,66 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr