Marktübersicht

Dax
12.583,00
-0,06%
MDax
26.060,00
0,09%
BCDI
133,45
0,31%
Dow Jones
24.762,00
0,03%
TecDax
2.651,25
-0,52%
Bund-Future
158,57
-0,28%
EUR-USD
1,24
-0,05%
Rohöl (WTI)
69,22
0,61%
Gold
1.348,52
-0,01%

EUR/NOK-Optionsscheine: Norwegische Währung lockt mit günstigem Einstiegsniveau - Optionsscheineanalyse

Montag, 20.11.17 12:00
EUR/NOK-Optionsscheine: Norwegische Währung lockt mit günstigem Einstiegsniveau - Optionsscheineanalyse
Bildquelle:
Paris (www.optionsscheinecheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly" den MINI Long-Optionsschein (ISIN DE000PA1Y6X2 / WKN PA1Y6X) und den MINI Short-Optionsschein (ISIN DE000PS8YXK4 / WKN PS8YXK) auf das Währungspaar EUR/NOK (Norwegische Krone) (ISIN EU0009654698 / WKN 965469) vor.

Verkehrte Welt? Obwohl der Ölpreis seit dem Sommer kräftig an Wert habe zulegen können, habe sich die Norwegische Krone seither im Vergleich zum Euro kaum vom Fleck bewegt. Im vergangenen Monat habe die Krone zur europäischen Gemeinschaftswährung sogar rund 4 Prozent an Wert eingebüßt, während sich Öl der Nordseesorte Brent um fast 7 Prozent verteuert habe - ein Zusammenspiel dieser beiden Anlagen, das in der Vergangenheit eher selten zu beobachten gewesen sei. In der Regel würden der Ölpreis und die Krone in die gleiche Richtung marschieren, seien doch nur sehr wenige Länder so abhängig von Öl wie Norwegen.

Belastet haben dürfte die Krone indes vor allem die zuletzt nicht allzu dynamische Entwicklung der Wirtschaft und die niedrige Inflation, die im Oktober nur noch bei rund 1,2 Prozent gelegen habe. Die jüngsten Zahlen würden jedoch zeigen, dass sich das allgemeine Geschäftsklima wieder verbessert habe und die Investitionen gestiegen seien. Gemeinsam mit den zu erwartenden positiven Impulsen vom hohen Ölpreis sollten auch die Wirtschaft und die Inflation schon bald wieder Fahrt aufnehmen. Selbst eine Erhöhung des Leitzinses von derzeit 0,5 Prozent würden Ökonomen im kommenden Jahr für möglich halten. Der Renditevorteil gegenüber dem Euroraum würde dann also noch weiter zunehmen. Vor diesem Hintergrund dürfte die Norwegische Krone im Vergleich zum Euro schon bald wieder an Fahrt gewinnen. (Ausgabe vom 17.11.2017) (20.11.2017/oc/a/w)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: ac


News und Analysen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr